Babóca, Mischlingshündin ca. 8 Monate wurde in Ungarn vermittelt

Diese Hunde haben in Ungarn ein Zuhause gefunden...
Antworten
Kiko
Beiträge: 3347
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Babóca, Mischlingshündin ca. 8 Monate wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Kiko » 2. Januar 2019, 19:43

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Babóca


Rasse : Mischlingshündin
Alter : geb. ca. 5 / 2018
Größe : wird nachgereicht (wächst noch)

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt


Das bin ICH :

Liebe Fangemeinde! :liebesflagge:

mein Name ist Babóca. Ich bin eine junge Mischlingshündin im beauty black Pantherfell. Ich habe aufgestellte Ohren, die an den Spitzen nach Vorne überlappen, eine lange breite Schnauze und einen insgesamt kräftigen Körperbau. Das ich ein Fotoshooting Profi bin sieht man ja auf meinen Bewerbungsfotos: mal stolz aufgerichtet mit dem Blick in die Ferne...dann wieder lässig und cool...eine Ulkaufnahme mit dem absoluten Frontalblick in die Linse, einem breiten Lächeln im Gesicht und dazu die eingeklappten Ohren, so als hätte ich gar keine... :lol: und zum Schluß das verträumte Bild in stabiler Seitenlage! :icon_heart:

Ich habe als Welpe mal versehentlich einen Scherzkeks verschluckt und seitdem ist es um mich geschehen! 8-) Positive Energien, wo man auch hinschaut... als jedermann selbsternannte Witzboldbeauftragte :zauberer: schafft es kein ernsthafter Gesichtszug an mir vorüber zu ziehen. Irgendetwas fällt mir immer ein um meinem Gegenüber zum Lachen zu bringen! Meine Spezialität dabei ist das Spielen mit Mensch oder Hund, das geht zu jeder Tages- und Nachtstunde und macht mir einen Riesenspaß! :icon_hurra2: Wenn ich mich ausgetobt habe, dann gehe ich gerne zum gemütlichen Teil über und erinnere die Tierheimpfleger daran, daß nun Kuschelzeit ist und das ich diese gerne auf ihrem Schoß liegend verbringen möchte.


Meine Geschichte :

Wenn Ihr jetzt lest woher ich gekommen bin, dann wird Euch meine Frohnatur umso erstaunen. Mich haben die Tierheimmitarbeiter nämlich aus der Tötungsstation :o herausgeholt...mein Leben ist nur noch, weil sie zum richtigen Zeitpunkt bei mir waren...Ich danke es ihnen in jeder Begegnung :icon_fred_blumenstauss: ...mit Liebe, übersprühender Lebensfreude...mit allem was ich zu bieten habe und schenken kann!


Was ich mir wünsche :

Jetzt, wo der Sensenmann schon seine Säbel vor mir gewetzt hat und ich ihm gerade so entkommen bin, möchte ich mein Leben noch einmal neu sortieren! Ich wünsche mir einen festen Wohnsitz im Sessel liebevoller verkuschelter Menschen :icon_heart: und Spaßversteher mit dem Hang dazu Träumen eine Gestalt zu geben und sie wahr werden zu lassen.

Ihr solltet, so wie ich, Freude daran haben bewegt :icon_hundeleine01: durch den Tag zu gehen. Ich spiele, renne und tobe für mein Leben gern...mit Euch zusammen oder anderen Hunden...ganz egal! Couchpotatoe ist tagsüber nicht so mein Freund, den können wir abends mimen. :icon_herzen01:

So und jetzt der Beichtstuhl: :icon_gott: Herr(chen), mir fehlten bisher die Taler für den Besuch in einer Hundeschule und meine Benimmregeln habe ich mir selbst zusammengeschustert. :icon_blush-pfeif: Deshalb müssen wir die geschriebenen Psalme des Hundeeinmaleins vielleicht noch einmal zusammen in Reinform erlernen. Ich gebe mir auch ganz viel Mühe dabei und möchte Euch nicht enttäuschen! :icon_fred_blumenstauss:

Wenn Euer zu Hause UNSER zu Hause werden könnte, dann meldet Euch doch bitte bei meinen Vermittlern. Die sind alle sehr freundlich und geben Euch noch viele Informationen zu mir und zum weiteren Adoptionsablauf.

:liebesflagge: LOVE YOU !!! :liebesflagge:



Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.
Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de oder Tel. 04202 / 9884599
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 3347
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Babóca

Beitrag von Kiko » 2. Januar 2019, 19:45

Bild

Viel Glück, Du süße Witzkräckerin! :icon_heart:
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kerstin
Beiträge: 11885
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Babóca, Mischlingshündin ca. 8 Monate wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Kerstin » 4. Januar 2019, 20:09

Kaum in der Vermittlung hat die kleine Lady in Ungarn eine eigene Familie gefunden :)


Liebe Baboca, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3779
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Babóca, Mischlingshündin ca. 8 Monate wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Foster » 6. Januar 2019, 15:37

Oh hier freue ich mich für dich, das du schnell wieder Anschluß gefunden hast. :D
Die Einreise nach Deutschland wäre sicher nicht ganz einfach gewesen, weil doch etwas Staff in dir stecken könnte.
Das könnte bei den deutschen Behörden durchaus auffallen, wenn sich ein Nachbar darüber beschweren würde :icon_unknownauthor_sad:
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Antworten