Maros, Kuvasz-Mischlingsrüde ca. 4 Jahre wurde in Ungarn vermittelt

Diese Hunde haben in Ungarn ein Zuhause gefunden...
Antworten
Kiko
Beiträge: 4634
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Maros, Kuvasz-Mischlingsrüde ca. 4 Jahre wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Kiko » 6. April 2019, 18:28

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Maros


Rasse : Kuvasz-Mischlingsrüde
Alter : geb. ca. 2 / 2015
Größe : ca. 73 cm

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt


Das bin ICH :

Moin-moin, :icon_winken3:

mein Name ist ist Maros. Ich bin ein unverkennbarer Kuvasz-Mischlingsrüde und habe eine stattliche Figur mit einem weißen dichten Pelz. :icon_herzen01: Rassetypisch gehöre ich zu den Herdenschutzhunden und bin entsprechend ein selbständig agierender Wachhund. Meine Rasse hat Temperament und entwickelt sich am besten da, wo ihr natürlicher Instinkt des Wachens und Schützens nicht brach liegen muss.

Ich zeige mich hier als sehr kuscheliger und verschmuster Bursche, liebe Menschen über alles :icon_cuinlove: und kann auch schon ganz gut gehorchen. Ich verstehe es sogar schon an der Leine zu laufen und muß das nicht mehr von Grund auf lernen. Mit anderen Hunden verstehe ich mich prima, bin ein gelassener und ausgeglichener Bursche. Es sei denn, ich werde persönlich angegriffen, dann mache ich mich schon mal gerade.



Meine Geschichte :

Ihr werdet es nicht glauben, aber meine Hundehütte, die ich mir mit anderen Hunden teilen musste, war ein altes ausrangiertes Auto. Dort lebten wir mehr schlecht als recht, denn zu Fressen gab es irgendwie nie genug für uns alle, entsprechend abgemagert landeten wir hier. Das Grundstück durften wir niemals verlassen, so daß mein zu Hause von damals eher einem Gefängnis glich als einem wohlbehütetem Heim. :( Mein gutes Wesen aber habe ich mir immer bewahrt, obwohl das manchmal wirklich nicht einfach für mich war!


Was ich mir wünsche :

Mein größter Traum wäre es nun, mein eigenes wohliges zu Hause zu finden! :icon_herzen01: Meine große Freundin Pihe, :icon_heart: viewtopic.php?f=4&t=13111&p=212246#p212246 mit der ich in meinem vorherigen Leben durch dick und dünn gegangen bin, liegt mir sehr am Herzen. Wenn ich mit ihr zusammen :icon_hug: eine Heimat finden könnte, dann wäre das der absolute Obermegahammer. Aber ich bin realistisch und mir ist klar, daß dieser Wunsch sich vermutlich nicht erfüllen kann. Aber Träume sind ja zum träumen da und deshalb schreibe ich auch davon.

Was ich aber auf jeden Fall brauche, ist ein großer eingezäunter Garten, den ich beschützen darf und der mir zur freien Verfügung steht. Eine kleine Stadtwohnung wäre nicht das, wo ich hingehöre...ich brauche frische Luft und die Natur um mich herum! Und ich brauche EUCH, meine Familie, die Ihr mir mit liebevoller Konsequenz begegnet, mich aber auch streichelt und Nähe spüren lasst. :icon_hug:

Nun wo Ihr wisst, was ich für Bedürfnisse habe, hoffe ich sehr darauf, daß es bei Euch gefunkt hat! Wenn ja, dann meldet Euch doch bitte bei meinen Vermittlern. Die sind alle sehr freundlich und geben Euch noch mehr Informationen zu mir und zum weiteren Adoptionsablauf. :icon_fred_blumenstauss:


Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.
Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de oder Tel. 04202 / 9884599
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 4634
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Maros

Beitrag von Kiko » 6. April 2019, 18:34

Bild

Viel Glück, mein Großer. Vielleicht finden wir ja ein zu Hause, in dem Du mit Deiner Pihe zusammen leben darfst... :icon_heart:
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kerstin
Beiträge: 12206
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Maros, Kuvasz-Mischlingsrüde ca. 4 Jahre wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Kerstin » 8. Mai 2019, 06:59

Maros hat eine Familie in Ungarn gefunden :)

Lieber Maros, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Antworten