Thor , Stafford-Mischlingsrüde ca. 5 Jahre

...warten auf eine Familie in Österreich oder in der Schweiz
Antworten
Kerstin
Beiträge: 12321
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Thor , Stafford-Mischlingsrüde ca. 5 Jahre

Beitrag von Kerstin » 23. Oktober 2015, 20:57

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Thor


HINWEIS : Aufgrund der geltenden Rechtssprechung ist eine Vermittlung nur in die Schweiz möglich



Rasse : Stafford-Mischlingsrüde
Alter : ca. 2014 geboren
Größe : ca. 48 cm
Gewicht: ca. 19 kg

Sozialverhalten
Verhältnis zu Männern: gut
Verhältnis zu Frauen: gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: NEIN
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt



Das bin ICH :

Hallo, ich bin Thor.
Ein prächtiger Mischlingsrüde , man munkelt neben Stafford vielleicht auch ein bißchen Shar-Pei.....................wer weiss es schon so genau :icon_nixweiss:
Mein tolles braunes Fell und mein markanter Kopf sind doch absolute Hingucker, oder ?
Und vom Wesen her bin ich ein typischer Junghund....... :icon_blush-pfeif:
Ich mag die Menschen sehr gerne, lass mich gerne verhätscheln, habe aber auch eine ganze Menge Energie und benehme mich manchmal wie ein kleiner Clown..... :oops:
Versprochen, ich arbeite dran, denn lernwillig bin ich auf jeden Fall !!!!
Eine Sache sollte ich aber auch noch ganz am Anfang erwähnen: Ich mag leider keine anderen Rüden neben mir, das solltest du bitte beachten :o


Meine Geschichte :

Ich musste die meiste Zeit meines Lebens in einer Tötungsstation verbringen.
Ich habe dort nichts von der Welt gesehen...... :(
Ein viel zu kleiner Zwinger, selten Futter und keine Fürsorge. :shock:
Als ich gerettet wurde, kam es mir hier im Tierheim wie im Paradies vor.
Jetzt versuche ich natürlich, meine verlorene Zeit so gut es geht nachzuholen. :icon_hundeleine01:

Was ich mir wünsche :

Ich wünsche mir eine erfahrene und nette Familie, wo ich für immer bleiben darf.
Natürlich solltet ihr bitte schon Erfahrung mit meiner Rasse haben und mir einen strukturierten und dennoch liebevollen Tagesablauf bieten.
Aktiv und sportlich bin ich jedenfalls sehr, du hoffentlich auch !
Eine Hundeschule finde ich bestimmt sehr interessant.
Dann sollte einer gemeinsamen und erfolgreichen Zukunft doch eigentlich nichts im Wege stehen......

Meld dich doch einfach mal :icon_winken3:



Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599


Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Vielleicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=4935


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Kerstin
Beiträge: 12321
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Thor , Stafford-Mischlingsrüde ca. 3 Jahre

Beitrag von Kerstin » 31. Mai 2017, 17:33

Es gibt neue Fotos von mir :icon_winken3:

Bild

Bild

Bild

Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Antworten