Picur, Mischlingshündin ca. 2 Jahre ( reserviert )

... warten in Ungarn auf eine Familie
Antworten
Kiko
Beiträge: 3619
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Picur, Mischlingshündin ca. 2 Jahre ( reserviert )

Beitrag von Kiko » 5. Januar 2019, 23:16

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Picur


Rasse : Mischlingshündin
Alter : geb. ca. 5 / 2017
Größe : ca. 36 cm

Verhältnis zu Männern: gut (anfangs ein bisschen ängstlich)
Verhältnis zu Frauen: sehr gut (anfangs schüchtern)
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt


Das bin ICH :

:icon_laola: Hey ho and let`s go!

Ich bin eine zuckersüße Mischlingshündin namens Picur...ein kleiner junger Pinsel, der noch ein ganzes Leben vor sich hat. Ich habe eine von Natur aus kurze Frisur in nussbraun, rotbraun, schwarz und weiß. :icon_herzen01: Ich bin ein Großohrhund...Bauart Schlappohr und habe braune Augen aus dem Genre Herzensbrecher.

Viel Bestätigung habe ich in meinem Leben noch nicht bekommen, deshalb bin ich noch sehr schüchtern bis ängstlich, dabei aber nicht aggressiv. :oops: Wenn man sich mir vorsichtig nähert und lieb mit mir spricht, dann fasse ich schnell Vertrauen und lasse mich gerne mit Wonne streicheln (am liebsten auf dem Schoß sitzend) 8-) und spiele auch fröhlich. Bei Männern brauche ich dafür ein bisschen mehr Zeit, warum weiß man hier nicht wirklich und kann darüber nur Vermutungen anstellen.
Mit meinen Kumpeln verstehe ich mich gut, im Umgang mit ihnen bin ich weniger schüchtern.

Meine Geschichte :

Mein Lebenslauf hat leider Mottenfraß, :( keiner weiß was darüber und deshalb muss die Doku darüber hier und jetzt neu beginnen. Ich wäre sehr dankbar, wenn ich mit dem Kapitel Tierheimaufenthalt nicht allzu viele Seiten füllen muss. Meine Memoiren sollen ja kein Drama werden, sondern viel lieber ein Abenteuerroman.

Was ich mir wünsche :

Ich würde gerne zum richtigen Familienhund befördert werden, der von seinen Menschen geliebt, betüdelt und umsorgt wird. :icon_herzen01: Wenn ich Zuwendung und Bestätigung bekomme, dann werde ich meine Schüchternheit bestimmt schnell ablegen und aufblühen können.
Ich möchte all die Dinge machen, die ein Hund so liebt und begehrt: Gassigehen, :icon_hundeleine01: Kuscheln, :icon_hug: gut (fr)essen :essen: und Blödsinn anstellen über den wir uns zusammen kaputtlachen. :icon_rofl3:

Es gibt da noch so ein paar Dinge, die ich grundsätzlich lernen muß...so kann ich zum Beispiel noch nicht so gut an der Leine laufen :icon_blush-pfeif: und den anderen Kladderadatschdingsda aus dem Hundeeinmaleins. Das müssten wir also noch einmal gemeinsam in einer ruhigen Stunde durchgehen, denn ich möchte das alles gerne lernen um Euch zu gefallen! (Pfotenklatschen) Also, wir haben viel zu tun. Als erstes müsstet Ihr Kontakt zu meinen Vermittlern aufnehmen. Die erzählen Euch noch ganz viel zu mir und zum weiteren Adoptionsablauf und dann sehen wir weiter!

Bis später,

Eure Picur :icon_fred_love_you:


Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.
Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de oder Tel. 04202 / 9884599
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kerstin
Beiträge: 11997
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Picur, Mischlingshündin ca. 2 Jahre ( reserviert )

Beitrag von Kerstin » 11. Februar 2019, 07:08

....................Bild....................
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Antworten