Bonnie hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10219
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Bonnie hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 16. Oktober 2016, 19:10

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Bonnie


Rasse : Mischlingshündin
Alter : ca. 2007 geboren
Größe : ca. 30 cm

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: sehr gut

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt

kastriert : ja
gechipt : ja
geimpft : ja



Das bin ICH :

Hallo, ich bin die Bonnie :icon_winken3:
Eine bezaubernde kleine Mischlingshündin mit ganz vielen verschiedenen Fellfarben :icon_herzen01:
Von Hell bis Dunkel über Rot und Weiß, alles ist vertreten.
Dazu habe ich ein wunderbar weiches Fell, stellenweise etwas länger, kleine fransige Schlappohren und eine filigrane Nase, die schon ein wenig von der Weisheit des Alters erzählen kann :icon_herzen01:
Ich habe ein sehr liebes und freundliches Wesen, bin aber noch etwas schüchtern.
Wahrscheinlich habe ich schon zu viel Böses erlebet, brauche etwas Zeit, um Vertrauen aufzubauen.
Aber ich verstehe mich mit den anderen Hunden hier im Tierheim gut, bin aber eine sehr ruhige und zurückhaltende kleine Dame im Rudel.


Meine Geschichte :

Wo ich genau gelebt habe und was ich schon alles mitgemacht habe in meinem Leben, daß wird für immer mein Geheimnis bleiben.
Ich wurde vor einiger Zeit in einer Hundesammelstelle gefunden, wo mein Name schon sehr weit oben auf der berüchtigten x-Liste stand.
Niemand hat sich für mich interessiert und so wäre ich beinahe getötet worden. :(
Tierschützer haben mich zum Glück entdeckt und haben mir hier im Tierheim ein vorübergehendes Zuhause gegeben.
Nun habe ich eine kleine Hütte und ein sicheres Schlafplätzchen , werde liebevoll umsorgt.
Und trotzdem bin ich sehr traurig............................



Was ich mir wünsche :

Ich wünsche mir so sehr eine eigene Familie, die mich lieb hat, wo ich Willkommen bin.
Ein klitzekleines Kuschelkissen und liebevolle Ansprache.
Mehr möchte ich doch gar nicht .
Ich bin wirklich sehr anspruchslos und pflegeleicht, brauche nicht viel................... :icon_fred_blumenstauss:

Falls du so ein kleines Plätzchen in deinem Haus und Herzen frei hast, dann rufe doch bitte bei meinen Vermittlern an, die können dir noch einiges über mich und meine Adoption erzählen und vielleicht kann ich dann schon bald bei dir sein :liebesflagge:




UPDATE Dezember 2016 : Ab sofort warte ich in Deutschland bei Pflegefrauchen auf eure Bewerbungen :icon_fred_blumenstauss:




Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10219
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Bonnie

Beitragvon Kerstin » 16. Oktober 2016, 19:11

Bild

Viel Glück, kleine Maus :liebesflagge:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10219
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Bonnie , Mischlingshündin ca. 9 Jahre ( bald in DE )

Beitragvon Kerstin » 17. Dezember 2016, 15:30

....................Bild....................
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10219
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Bonnie

Beitragvon Kerstin » 17. Dezember 2016, 16:18

Hallo ihr Lieben :icon_winken3:
Ab sofort warte ich in Deutschland bei Pflegefrauchen auf eure Bewerbungen :icon_winken3:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 3226
Registriert: 24. Januar 2016, 18:02

Re: Bonnie , Mischlingshündin ca. 9 Jahre ( in DE )

Beitragvon Yvonne » 23. Dezember 2016, 10:03

Bild
Viele Grüße
Yvonne

marlies
Beiträge: 197
Registriert: 7. Dezember 2011, 12:18

Re: Bonnie , Mischlingshündin ca. 9 Jahre ( in DE )

Beitragvon marlies » 23. Dezember 2016, 16:29

Hallo, ich bin die kleine Bonnie. Nach einer langen Fahrt, bin ich in Deutschland gelandet. Zuerst war ich 2 Stunden in Hessen, und dann bin ich an der Mosel gelandet! Ich bin ja so froh, dass ich endlich hier angekommen bin. Hier sind noch andere Hunde, die mir viel Sicherheit geben. Ich bin nämlich ein ganz schuechternes Mädchen! Da gucke ich immer, was die machen, und dann mache ich dasselbe! Zuerst hatte ich mich so aufgeregt, dass mir immer schlecht war, aber nun ist das geschafft! Mir geht es sehr gut, ich darf draussen ohne Leine laufen, denn ich würde mein Pflegefrauchen nie im Stich lassen, und die Shanti und der Janosch helfen mir immer. Vielleicht seht Ihr mich nun hier, und ich finde bei einem von Euch mein endgültiges Zuhause! Aber hier ist es auch so, als wäre ich daheim. Die anderen Hunde und mein Pflegefrauchen sind dabei das Allerwichtigste..Viele Gruesse Eure Bonnie

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 3226
Registriert: 24. Januar 2016, 18:02

Re: Bonnie , Mischlingshündin ca. 9 Jahre ( in DE )

Beitragvon Yvonne » 10. Januar 2017, 09:34

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße
Yvonne

marlies
Beiträge: 197
Registriert: 7. Dezember 2011, 12:18

Re: Bonnie , Mischlingshündin ca. 9 Jahre ( in DE )

Beitragvon marlies » 10. Januar 2017, 17:02

Hier ist Bonnie! Mittlerweile habe ich mich schon sehr gut an der Mosel, wo ich jetzt lebe, eingewöhnt. Hier sind noch andere Hunde, die alle ganz lieb zu mir sind, aber ich bin ja auch ein Schätzchen. Mein Pflegefrauchen sagt, daß ich doch noch sehr schüchtern bin. Na ja, wenn ich gestreichelt werden soll, werfe ich mich immer total auf die Erde und presse mich dagegen. Aber allmählich gehe ich schon zu den Menschen, die ich sehe, und wenn sie mir nichts Schlimmes tun, presse ich mich nicht mehr auf die Erde sondern drehe mich auf den Rücken und zeige ihnen meinen Bauch. Ich habe auch angefangen, ab und zu zu bellen. Jedenfalls würde ich mich maßlos über eine Familie freuen, die mich aufnähme, und wo ich für immer zu Hause sein dürfte. :icon_fred_love_you:

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10219
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Bonnie hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 19. Februar 2017, 16:33

Und heute hat es auch für unser kleines Mäuschen endlich geklappt......... :icon_freu-dance:
Die kleine Dame ist mit Sack, Pack und Körbchen zu ihrem neuen Herrchen gereist :)


Liebe Bonnie, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild


Vielen Dank an Pflegefrauchen Marlies, die Bonnie diesen Start in ein glückliches Hundeleben ermöglicht hat :icon_fred_blumenstauss:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

marlies
Beiträge: 197
Registriert: 7. Dezember 2011, 12:18

Re: Bonnie hat eine eigene Familie

Beitragvon marlies » 16. April 2017, 21:58

Ich, das ehemalige Pflegefrauchen von Bonnie, wollte Euch doch mal mitteilen, wie gut es der kleinen Maus geht. Sie hat ihr neues Zuhause toll akzeptiert und fühlt sich dort sehr wohl. Sie rennt im Garten und den Feldern umher, so schnell wie ein Blitz und begleitet ihr Herrchen überall hin .Mit ihm bildet sie ein tolles Gespann. Im Sommer werde ich sie besuchen und einige Bilder von ihr machen. Bis dann!


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast