Lana (Honey) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Kerstin
Beiträge: 12119
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Lana (Honey) hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 10. Dezember 2017, 19:15

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild




Honey


Rasse : Mischlingshündin
Alter : ca. 2011 geboren
Größe : ca. 42 cm

Verhältnis zu Männern: gut, anfangs schüchtern
Verhältnis zu Frauen: gut, anfangs schüchtern
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt




Das bin ICH :

Huhu, ich bin Honey :liebesflagge:
Eine kleinere und bezaubernde Mischlingsdame.
Auf den ersten Blick wirke ich wie einer kleiner Wüstenfuchs.............hellrotes und weiches Fell, leicht flauschig.
Dazu freche Spitzohren, dunkle Knopfaugen und eine filigrane Nase.
Bislang habe ich es nicht leicht im Leben gehabt, viel Schlechtes erlebt.
Deswegen bin ich fremden Menschen gegenüber anfangs auch sehr mißtrausch, brauche einige Zeit, bis ich Vertrauen fasse.
Wenn ich aber mein Herz verschenkt habe, dann bin ich sehr verschmust und anhänglich.
Leider habe ich auch noch nicht viele Dinge lernen dürfen, die ein Hund in der Welt der Zweibeiner so wissen sollte.
Aber ich bin aufmerksam und lerne schnell :icon_fred_blumenstauss:
Mit anderen Hunden verstehe ich mich super, orientiere mich gerne an ihnen.



Meine Geschichte :

Ich wurde vor einigen Wochen mit drei anderen Hunden aus schrecklichsten Lebensumständen gerettet.
Wir waren uns praktisch selbst überlassen auf einem abgeschlossenem Grundstück. Alles voller Schrott und Müll.
Mein "Zuhause" war ein löchriger und zugiger Verschlag.................... :(
Kontakt zur Außenwelt hatten wir nicht.
Ich kann mir gar nicht vorstellen, daß ich nun die Chance bekommen soll, endlich eine eigene Familie zu finden.
Mit Streicheleinheiten und Liebe..........................


Was ich mir wünsche :


Für den Anfang wünsche ich mir nur ganz viel Zeit und Verständnis, um mich an Dich und dein Leben zu gewöhnen.
Zeit, die alltäglichsten Sachen zu lernen und meine Angst davor zu verlieren.
Zeit, Vertrauen aufzubauen und die schrecklichen Schatten meiner Vergangenheit zu vergessen.
Zeit, um ein glückliches Hundemädel an DEINER Seite zu werden.
Bestimmt wird das alles eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen, uns beide Nerven und Ängste kosten.........
aber zum Schluß stehen WIR BEIDE :icon_herzen01: mit leuchtenen Augen und der Gewißheit, daß sich dieser Weg gelohnt hat !

Falls du mich nun einmal kennen lernen möchtest, dann melde dich doch bitte bei meinem Vermittlungsteam.
Die sind wirklich super nett und geben dir noch ganz viele Informationen zu mir :liebesflagge:



Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Kerstin
Beiträge: 12119
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Honey

Beitrag von Kerstin » 10. Dezember 2017, 19:16

Bild

Viel Glück, kleine Lady !
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3854
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Honey

Beitrag von Foster » 13. Dezember 2017, 15:48

So eine praktische Größe und im Kuscheloutfit...klasse!
Du findest gewiss fix dein Körbchen! :icon_fred_love_you:
Das muss einfach so sein...
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Kerstin
Beiträge: 12119
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Honey , Mischlingshündin ca. 6 Jahre ( reserviert )

Beitrag von Kerstin » 10. Januar 2018, 20:27

....................Bild....................
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Belsate
Beiträge: 502
Registriert: 10. Mai 2011, 21:10
Wohnort: Langenhagen

Re: Honey

Beitrag von Belsate » 13. Januar 2018, 10:41

:icon_winken3: Ein bißchen Lisa!? :icon_hug:

Benutzeravatar
Christa
Beiträge: 3038
Registriert: 24. Januar 2012, 19:18
Wohnort: 15517

Re: Honey

Beitrag von Christa » 14. Januar 2018, 13:10

Stimmt :icon_rofl3:
Bild
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
Carl Zuckmayer
Bild
Liebe Grüße
Christa und Joschi

Mein Wölfchen Arko 11. August 1993 bis 21. April 2008 ich vergesse dich nie....

Kerstin
Beiträge: 12119
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Lana (Honey) hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 28. Januar 2018, 17:01

Heute ist DEIN Tag, ab sofort zählst du zu den Glücklichen Hundeherzen und kannst dein Leben in vollen Zügen geniessen, kleine Prinzessin !!!!!!!
Dein neuer Name Lana passt super gut zu dir :liebesflagge:


Liebe Lana, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 5577
Registriert: 24. Januar 2016, 18:02

Re: Lana (Honey) hat eine eigene Familie

Beitrag von Yvonne » 1. Juni 2018, 09:13

Die kleine Lana genießt ihr Leben bei ihrem Frauchen. :liebesflagge: :liebesflagge:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße
Yvonne

Benutzeravatar
burgini
Beiträge: 1193
Registriert: 11. April 2017, 20:03

Re: Lana (Honey) hat eine eigene Familie

Beitrag von burgini » 1. Juni 2018, 16:56

Was für ein Glück für die Kleine :icon_hurra2:

Vom dreckigen Schrottplatz- rein ins Hundeparadies :icon_herzen01:
Sie sieht jetzt wunderschön aus und total Happy :icon_cuinlove:
Ach, das freut mich für Lana :icon_applaus:

Liebe Grüße, Brigitte :icon_smilina:

Benutzeravatar
Claudine
Beiträge: 59
Registriert: 16. März 2016, 19:55

Re: Lana (Honey) hat eine eigene Familie

Beitrag von Claudine » 1. Juni 2018, 18:02

Ja, genau, sie hat ja ein richtiges Kuschelparadies bekommen! Einfach nur toll! :icon_freu-dance:
Ein Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier!

Antworten