Penny , Mischlingshündin ca. 1 Jahr wurde in Ungarn vermittelt

Diese Hunde haben in Ungarn ein Zuhause gefunden...
Antworten
Kerstin
Beiträge: 12322
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Penny , Mischlingshündin ca. 1 Jahr wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Kerstin » 13. August 2018, 22:18

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Penny



Rasse : Mischlingshündin
Alter : ca. 2017 geboren
Größe : ca. 32 cm

Verhältnis zu Männern: gut
Verhältnis zu Frauen: gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt




Das bin ICH :


Hallo, ich bin die Penny :liebesflagge:
Eine bezaubernde kleine Mischlingshündin, die rein optisch in die Kategorie " Schäfer-Dackelchen" gehören könnte :icon_herzen01:
Eine Fellzeichung in hell- und dunkelbraun wie ein Schäferhund und ein passendes Köpfchen dazu und dann ganz typisch kurze und etwas krumme Dackelbeinchen darunter 8-)
Einfach ein absolutes Unikat und Herzensbrecherin auf 4 Pfoten.
Auch von meinem Wesen her kann ich nur punkten :
Nachdem ich das erste mal in meinem Leben hier im Tierheim Liebe und Aufmerksamkeit gefunden haben taue ich richtig auf :icon_hurra3:
Jeder Tag ist ein Geschenk für mich, der erschnuppert und erkundet werden will.
Ich laß mir die Sonne auf den Bauch scheinen, spiele und tobe mit meinen Hundekumpels um die Wette und geniesse jede Streicheleinheit der Pfleger :icon_fred_blumenstauss:
Nur DU fehlst irgendwie an meiner Seite, denn mir wurde ins Ohr geflüstert, daß jeder Hund eine eigene Familie haben sollte :icon_smilina:



Meine Geschichte :

Ich wurde vor einiger Zeit in einer Tötungsstation entdeckt :(
Ohne TRäume und Lebenswillen, mit meinem Leben schon abgeschlossen ....alleine in einem Zwinger, kaum Futter und Wasser und kein Tageslicht, geschweige denn Auslauf :icon_nixweiss:
Eine ganz schreckliche und schwere Zeit für mich .
Niemand von meinen Rettern konnte leider in Erfahrung bringen, wieso ich da saß und wo ich hergekommen bin..
Also hab ich keine Lebensgeschichte, die ich dir erzählen kann :icon_nixweiss:

Aber meine Hoffnung auf ein glücklicheres Leben für mich kommt hier im Tierheim jeden Tag ein Stückchen mehr zurück :icon_freu-dance:


Was ich mir wünsche :

Ich träume von einer ganz lieben Familie, bei der ich für immer bleiben darf.
Wo ich mich beschützt, behütet und geborgen fühle und in Sicherheit meine schrecklichen Erlebnisse vergessen kann.
All zu viel Wissen über DEINE Welt habe ich leider noch nicht, aber ich bin noch jung und werde bestimmt alles ganz schnell lernen :icon_fred_blumenstauss:

Ein eigenes kuscheliges Körbchen habe ich auch noch nie testen dürfen......ich bin so gespannt darauf und natürlich darauf, ob es in einer eigenen Familie wirklich soooo viele Streicheleinheiten gibt, wie hier im Tierheim immer geflüstert wird :icon_smilina:
Ansonsten bin ich wirklich anspruchslos und pflegeleicht und freue mich riesig auf ein Leben an deiner Seite :icon_fred_blumenstauss: :icon_fred_blumenstauss:



Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Kerstin
Beiträge: 12322
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Penny

Beitrag von Kerstin » 13. August 2018, 22:20

Bild

Gaaaanz viel Glück kleine Maus :liebesflagge:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Kerstin
Beiträge: 12322
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Penny , Mischlingshündin ca. 1 Jahr wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Kerstin » 25. Oktober 2018, 18:26

Die kleine Lady hat ein Körbchen in Ungarn gefunden :)

Liebe Penny, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Antworten