Candy, Dackel-Mischlingshündin ca. 3 Jahre (reserviert)

... warten in Ungarn auf eine Familie
Antworten
Kiko
Beiträge: 6462
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Candy, Dackel-Mischlingshündin ca. 3 Jahre (reserviert)

Beitrag von Kiko » 16. November 2019, 07:54

Candy

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Rasse: Mischlingshündin
Alter: geb. ca. 01/2017
Größe: ca. 30 cm


Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt



Verträglich mir Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt


Bild


Das bin ICH:


:icon_fred_love_you: Ich starte mal gleich mit einer Charmeoffensive :oops:

Hallo, Candy ist mein Name! :icon_winken3:

Ich bin eine junge (Dackel?) Mischlingshündin und habe schon so einiges erlebt. :(
Vor gar nicht langer Zeit wurde ich Mama von 6 (!) Hundebabys! :o
Ich kann Euch sagen, das war schon extrem anstrengend für mich und irgendwie bin ich ja doch froh, dass meine Kleinen tatsächlich alle ein schönes Zuhause gefunden haben! :icon_thumbs-up_new:

An mir hat leider noch keiner Interesse gezeigt. :cry: Dabei wünsche ich mir doch auch nichts sehnlicher als eine nette Familie, die mich adoptiert, damit ich endlich das Tierheim verlassen kann!

Keine Ahnung woran es liegt, dass mich keiner will. :icon_nixweiss:
Mit meinen fast drei Jahren bin ich doch im allerbesten Vermittlungsalter, sollte man meinen!?

Ob die schwarze Fellfarbe etwa der Grund ist, warum ich immer noch hier bin??
Man sagt ja, schwarze Hunde hätten es grundsätzlich nicht leicht, in Sachen Adoption...
Dabei ist mein angenehmes Kurzhaarfell wirklich wunderschön lackschwarz und glänzt so richtig in der Sonne - sofern sie hier einmal scheint!

Ich bemühe mich auch niemals irgendwie böse zu gucken - kann ich eigentlich auch gar nicht, weil ich ein durch und durch liebenswerter Charakter bin - und wenn ich meinen unvergleichlichen Candy-Dackelblick aufsetzte, denke ich: "Es müsste doch langsam einmal klappen mit einer Vermittlung! :icon_confusednew:

Bild

Vielleicht schreckt die Menschen auch mein Gesäuge ab?
Oder dass ich noch ein wenig zu moppelig bin, nach Geburt und Aufzucht der Kleinen... :(
Das wird sich mit der Zeit sicher alles wieder regulieren, wenn ich mich von den Strapazen der letzten Wochen erst einmal wieder komplett erholt habe!

Ich bin eine völlig unkomplizierte, freundliche, ausgeglichene Hündin, die so schnell nichts aus der Ruhe bringt!
Auf Spaziergängen bin ich eher gemütlich unterwegs und schaue mitleidig auf solche Leinenpöbler oder Joggingbegleiter :icon_hundeleine01: oder bedaure insgeheim die nicht selten total gestressten Hundebesitzer. :icon_marga_hunde03:

Tja, das kann Euch mit mir nicht passieren, denn ich verspüre keinen allzu großen Bewegungsdrang und mag lieber kleinere, gemütliche Runden.

Das Allergrößte jedoch für mich ist, wenn ich unter Menschen bin, die es gut mit mir meinen.
Dann sehne ich mich nach Liebe :icon_fred_love_you: und Streicheleinheiten :icon_hug: und kann gar nicht genug von der mir zugeteilten Aufmerksamkeit bekommen!

Mit meinen Artgenossen habe ich keine Probleme - ich bin zu allen freundlich, ob Mensch oder Tier! :icon_b-love2:


Meine Vergangenheit :

An meine Vergangenheit erinnere ich mich nur ungern. Ich wurde angeschafft und dann verlor man recht schnell die Lust an mir. So ging es auch andren Hunden in diesem Haushalt, aber trotzdem besorgte man sich immer wieder neue, andere Tiere. :rotekarte:

Irgendwann lief alles aus dem Ruder, wir weiblichen Hunde wurden von den Rüden aus der Nachbarschaft und den eigenen arg bedrängt und wohin das führte, ist leider nicht zu übersehen!

Als Tierschützer uns heraus holten, herrschten dort ganz schreckliche Verhältnisse, wirklich schlimm...!

Bitte verlangt nicht von mir, dass ich hier näher darauf eingehe! Ich möchte in die Zukuft schauen, meine Lebenseinstellung ist trotz dem Erlebten positiv und ich sehe nun hoffnungsvoll nach vorne und nicht zurück!



Was ich mir wünsche :


Nichts lieber als ein Fürimmerzuhause!

Ich passe überall hin, egal ob Einzelperson, Paar, Rentner oder junge Menschen - Hauptsache man hat ausreichend Zeit und kümmert sich liebevoll um mich!!! :icon_streichel:
Gerne dürfen auch freundliche Artgenossen schon da sein - ich freue mich auf alles, was mich erwartet, sofern es mit Liebe gesegnet ist!! :lovelove:

Damit wäre auch schon alles gesagt! Jetzt müsste sich nur noch jemand in mich verlieben und ich wäre der glücklichste Hund der Welt!! :icon_hurra3:

Nehmt doch einfach mal Kontakt zu meinen Vermittlern auf und lasst Euch meine Angaben bestätigen!

Ich freue mich schon so auf Euch!! :icon_winken3:

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.
Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de oder Tel. 04202 / 9884599
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet.
Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 6462
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Re: Candy, Dackel-Mischlingshündin ca. 3 Jahre (reserviert)

Beitrag von Kiko » 6. Januar 2020, 06:28

....................Bild....................
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Antworten