Gianna hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Gianna hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 17. Januar 2015, 19:51

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gianna


Rasse : Mischlingshündin
Alter : ca. August 2013 geboren
Höhe : ca. 50 cm
Gewicht: ca. 21 kg

Sozialverhalten
Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: gut
Verträglich mit Hündinnen: gut
Verträglich mit Katzen: unbekannt



Bild


Liebenswerte schwarze Zauselhündin sucht neue Familie auf Lebenszeit.............

ein schöner Einstieg für einen Platz in deinem Herzen,
darf ich mich vorstellen, ich bin Gianna.

Weist du, was mein Name bedeutet ? "Die aufgehende Sonne" , das finde ich für meine jetzige Situation total passend.

Ich bin seit dem Frühjahr 2014 hier im Tierheim, nachdem ich alleine auf einer Straße gefunden wurde.
Geboren wurde ich ungefähr im Sommer 2013.
Hier sind alle sehr nett zu mir und auch mit meinen anderen Hundekumpels, egal ob Junge oder Mädchen, verstehe ich mich gut.
Ich versuche so viele Streicheleinheiten wie nur möglich zu bekommen und der Fototermin war eine wunderschöne Ablenkung vom Tierheimalltag.

Trotz allem sehe ich meinen Aufenthalt hier nur als kleine Zwischenstation an.
- Die aufgehende Sonne - denn wenn ich erst einmal meine eigene Familie gefunden habe, dann kann mein doch noch junges Leben so richtig beginnen.

Alles liegt noch vor mir: Soviel Neues, was ich noch nicht kenne, so viel, was ich noch lernen möchte, so viel, was ich mit dir gemeinsam erleben möchte......
Ein eigenes Körbchen zu habenBild, einen immer lecker gefüllten Napf zu besitzen und vielleicht sogar in eine Hundeschule zu gehen...
Aber das wichtigste ist, Menschen zu haben, bei denen ich für immer bleiben darf, die mich durchkraulen und mit mir schmusen.
Bild

Davon träume ich jede Nacht.Bild

o.k., ich muß noch was beichten: :oops:
Ich bin eine kleine Ausbrecherkönigin. :icon_nixweiss:
Ich hatte Menschen gefunden, die mich mit nach Hause genommen haben, aber nachdem ich mehrmals den Gartenzaun getestet und für nicht tauglich befunden hatte.......da haben sie mich zurückgebracht.
Also, ihr Lieben, ich lerne das ganz bestimmt noch, aber für den Anfang sollte mein Garten oder Grundstück hoch und sicher eingezäunt sein.

Falls du die Sonne für mich aufgehen lassen möchtest, dann schreib doch einfach eine Mail an meine Vermittler : vermittlung@traurige-hundeherzen.de
Bild
oder rufe an unter Tel. 04202/9884599.

Ich kann dann schon bald bei dir sein, ich werde nur noch kastriert, gechipt und geimpft , bevor ich in mein neues Zuhause reise.

Machs gut, bis bald !!
:icon_winken3:




Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.

Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Vielleicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=6877


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Gianna

Beitragvon Kerstin » 17. Januar 2015, 19:52

Gianna ist wieder ins Tierheim zurückgekommen.
Sie hat jetzt den Spitznamen " Ausbrecherkönigin " :oops: .
Natürlich haben wir sie wieder in die Vermittlung genommen, ihr Profil haben wir entsprechend angepasst.
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Dorothee
Beiträge: 2256
Registriert: 7. November 2012, 18:41

Re: Gianna

Beitragvon Dorothee » 18. Januar 2015, 11:51

Gianna, du kleine Ausbrecher - Königin.
Nun ist wieder Daumen drücken für dich angesagt.
Hoffentlich findet sich schnell eine Familie, mit einem Garten, der gesichert ist wie Fort Knox. ;)
Viel Glück, du süsse Maus! :liebesflagge:

Liebe Grüße, Doro
Viele Grüße, von Bild Gipsy Bild Linus, Doro & Heinz

Benutzeravatar
Knollinchen
Beiträge: 630
Registriert: 13. Juli 2011, 10:21
Wohnort: Gifhorn

Re: Gianna

Beitragvon Knollinchen » 18. Januar 2015, 13:02

Ich drück mit ;) ... menno man müsste viel mehr Daumen haben :roll:
Grüssli von Daggi Bild Bella Bild und Sunny Bild

Tu niemandem an was dir nicht angetan werden soll!

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Gianna , Mischlingshündin ca. 1,5 Jahre

Beitragvon Kerstin » 20. Januar 2015, 20:08

Und unsere kleine Ausbrecherkönigin hat neue Fotos von sich machen lassen.................


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Gianna hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 14. März 2015, 17:03

Lange hat Gianna gewartet, heute konnte sie endlich ihre neue Familie kennenlernen. :D

Liebe Gianna , das Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele glückliche Jahre mit deiner lieben Familie.




Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Babsi
Beiträge: 3042
Registriert: 1. Februar 2012, 10:24
Wohnort: Giessen

Re: Gianna hat eine eigene Familie

Beitragvon Babsi » 16. März 2015, 13:47

Gianna mit ihrer neuen Familie

Gleich kuscheln, Gianna verliert keine Zeit. Hat sie ja auch schon genug.
Eine ganz süße liebe Maus. Und so schön wuschelig, hach.

Bild

Bild
Gruß
____________________
Babsi, Bob, Jack, Lisa, Loulou, Charlie der Kater, Dina und Fee (die Kaninchen) und die Fische.

Gianna
Beiträge: 2
Registriert: 18. Januar 2015, 15:12

Re: Gianna hat eine eigene Familie

Beitragvon Gianna » 24. März 2015, 17:52

Hallo, hier meldet sich mal die Gianna. Mir geht es wirklich richtig gut hier, ich denke zwar immer, daß ich alles darf -weil ich doch so lieb bin, aber meine neue "Mama" sieht das anders. Ich weiß ja, ich muß noch soviel lernen. z.B. daß die Waschmaschine Geräusche macht und sich meine Decke darin im Kreis dreht, daß die Kaffeemaschine nicht beißt und daß all die kleinen Tiere und Sachen , die "ein Gesicht" haben garnicht wirklich lebendig sind. Das zeigt mir "Mama" dann immer, sie geht dahin zu dem Dings ,daß ich angknurrt habe und sagt, "schau mal, das tut dir nichts"und berührt es mit derHand. Aha, dann ist der Fall für mich klar und wenn es mir eh nichts tut, dann.....kann ichs ja auch zerbeißen. Frag mich nur, warum das Mama nicht gut findet. Ich hab mich schon ein bißchen geändert, Mama gibt mir keine Gelegenheit,meine Ausbrechkünste zu zeigen, hat mich beim Spazierengehen mit Geschirr und Halsband und Leine doppelt gesichert.Also hab ich mein Talent fürs Kampfschmusen entdeckt. Bei jeder Gelegenheit wird die Mama in Grund und Boden geschmust. Das kann ich ganz toll, sagt sie.Also, wir Beide, die Mama und ich sind schon ein richtig tolles Team geworden. Diese Woche werde ich dann noch dem TA vorgestellt, bin gespannt, was er zu mir sagt, ich bin doch gesund und munter.
Ich werde mich aber bald nochmal melden und euch "auf dem Laufenden" halten. Bis bald :icon_winken3:

Benutzeravatar
Prinzenbande
Beiträge: 2851
Registriert: 22. März 2015, 10:49

Re: Gianna hat eine eigene Familie

Beitragvon Prinzenbande » 24. März 2015, 18:07

Danke für den schönen Bericht :D das hört sich ja super an bei euch :icon_heart: .....der Arzt wird bestimmt nichts bei dir finden du hübsche Maus :icon_cuinlove: viel Spaß in deinem neuen Rudel ...und fleißig lernen :D
Marina und die Prinzenbande mit Anna im Herzen

Benutzeravatar
Knollinchen
Beiträge: 630
Registriert: 13. Juli 2011, 10:21
Wohnort: Gifhorn

Re: Gianna hat eine eigene Familie

Beitragvon Knollinchen » 25. März 2015, 09:27

kampfschmusen 8-) - oh ja das kann Sunny auch und wenns nach ihm ginge stundenlang - wie gut das wir Menschen mit 2 Händen ausgestattet sind sonst würde Bella mir sicher bald die rote Karte zeigen :lol:
Grüssli von Daggi Bild Bella Bild und Sunny Bild

Tu niemandem an was dir nicht angetan werden soll!


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast