Nanuk hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
Benita
Beiträge: 125
Registriert: 26. August 2017, 16:58

Nanuk hat eine eigene Familie

Beitrag von Benita » 11. Dezember 2017, 20:30

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nanuk


Rasse : Mischlingsrüde
Alter : ca. 2010 geboren
Größe : ca. 40 cm

Verhältnis zu Männern: gut
Verhältnis zu Frauen: gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt



Das bin ICH :

Ein kleines schüchternes "Hallo-Wuff" an alle Menschen dort draußen, die auf der Suche nach einem neuen Weggefährten sind. :icon_winken3:
Ich bin der Nanuk und möchte mich kurz vorstellen. :oops:
Braun, grau, schwarz gestromtes Fell...ne Mischung aus allem irgendwie :icon_crazy:
An manchen Stellen heller, an manchen wieder etwas dunkler.
Dazu ein noch schüchterner Blick. :oops:
Die Spitzohren, eine Stupsnase und braune, treue Kulleraugen. :roll:
Das bin ich! :icon_freu-dance:
Ich bin ca. 40 cm groß und wurde 2010 geboren.
Leider habe ich durch meine Vorgeschichte noch große Angst vor fremden Menschen. :icon_unknownauthor_sad:
Aber ich lerne hier im Tierheim, dass nicht alle Menschen böse sind. Das manche sogar lieb sind. Und ich lerne langsam, wie schön es ist,wenn Menschenhände mein Fell kraulen. Das kannte ich vorher gar nicht! :icon_streichel:
Wenn ich dann Vertrauen gefasst habe, bin ich sehr anhänglich. Dann könnte man mich den ganzen Tag streicheln.
Mit anderen Hunden verstehe ich mich auch. Ich habe vorher nämlich mit einigen zusammen gewohnt. :)

Nun bin ich auf der Suche nach meiner eigenen Familie. :icon_herzen01:
Aber lasst mich ruhig noch weiter erzählen....



Meine Geschichte :

Tja was soll ich sagen. :icon_nixweiss:
Ich lebte unter schrecklichen Umständen mit anderen Hunden zusammen bei einem Mann...
Ich war immer draußen angekettet. :icon_unknownauthor_sad:
Was Liebe bedeutet und was Streicheleinheiten sind, dass weiß ich nicht! :?
Traurig oder?
Unser Herrchen ist dann verstorben und wir wurden aus den Umständen gerettet. :icon_hug:
Nun wohne ich im Tierheim und werde erstmal liebevoll umsorgt. :)
Die Pfleger sind sich aber alle einig, dass ich nun auch meine Familie suchen sollte.
Gesagt, getan. Fotos und Profil wurden erstellt. :icon_computer:
Und hier bin ich! :icon_hurra2:



Was ich mir wünsche :

Eine Familie auf Lebenszeit, dass ist mein größter Wunsch. :icon_herzen01:
Ich werde, wenn ihr mir ein wenig Zeit gebt, schnell herausfinden, wie schön ein richtiges Hundeleben sein kann. :liebesflagge:
Und dann nicht mehr von eurer Seite weichen. Das verspreche ich euch! :icon_blog-messias: :icon_herzen01:
Mit euch werde ich neue, spannende und positive Ereignisse erleben können. :icon_hurra3:
Dann werde ich die ganzen schlechten Dinge, sicher schnell verdrängen! :)
Spaziergänge sollten ganz oben auf der Liste stehen! :icon_hundeleine01:
Ein eigenes Hundekörbchen wäre mir auch ganz Recht. Dort könnte ich mich zurückziehen oder nach einem erlebnisreichen Tag ein wenig vor mich hinschlummern. :icon_sofa_huepf:
Gegen Liebe und Kuscheleinheiten eurerseits hätte ich ebenfalls nichts einzuwenden , denn davon habe ich noch nicht so viel erhalten. :icon_streichel:
Gerne können wir auch eine Hundeschule besuchen, damit ich noch viel mehr lernen kann und wir uns auch gut verstehen.

Wenn ich euch überzeugen konnte, dann schreibt doch schnell meinen Vermittlern. :icon_applaus:
Die haben weitere Infos und bald könnte ich bei euch sein!
Ich freue mich! :icon_hurra3:



Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
♥ “Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden,
dass dich mehr liebt, als sich selbst.”
(Josh Billings) ♥
--- --- --- ---
♥ „Wer nie einen Hund gehabt hat,
weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer) ♥

Benutzeravatar
Benita
Beiträge: 125
Registriert: 26. August 2017, 16:58

Nanuk

Beitrag von Benita » 11. Dezember 2017, 20:31

Bild
Viel Glück Kleiner! :icon_heart:
♥ “Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden,
dass dich mehr liebt, als sich selbst.”
(Josh Billings) ♥
--- --- --- ---
♥ „Wer nie einen Hund gehabt hat,
weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer) ♥

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3797
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Nanuk

Beitrag von Foster » 13. Dezember 2017, 15:22

Unglaublich...wie kann so ein zarter Zwerg ein Kettenhund gewesen sein. :o
Bei Wind und Wetter draußen ...ohne Liebe und Wärme. :shock:
Ich wünsche dir von ganzem Herzen ein Jahr 2018 das genau das Gegenteil deiner Vergangenheit wird.
Lass dich beschmusen und kuscheln und finde liebe und verständnisvolle Menschen, die die zweite Lebenshälfte mit dir verbringen wollen :icon_streichel:
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Kerstin
Beiträge: 11997
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Nanuk, Mischlingsrüde ca. 7 Jahre ( reserviert )

Beitrag von Kerstin » 10. Januar 2018, 20:25

....................Bild....................
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Kerstin
Beiträge: 11997
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Nanuk hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 28. Januar 2018, 16:23

Heute ist DEIN Tag, ab sofort zählst du zu den Glücklichen Hundeherzen und kannst dein Leben in vollen Zügen geniessen !!!!!!!
Bald werden sich deine fragenden Kulleraugen in funkelnde Sternchen verwandeln :icon_herzen01:


Lieber Nanuk, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Widder777
Beiträge: 890
Registriert: 16. Oktober 2010, 12:28
Wohnort: Sauerland

Re: Nanuk hat eine eigene Familie

Beitrag von Widder777 » 28. Januar 2018, 18:28

:icon_herzen01:
Herzlich willkommen kleiner Hundemann!
Jetzt fängt ein tolles Leben an, herzlichen Glückwunsch für Dich und Deine Menschen

von Indra
Bild

Nanuk
Beiträge: 28
Registriert: 20. Januar 2018, 09:58

Re: Nanuk hat eine eigene Familie

Beitrag von Nanuk » 22. März 2018, 20:07

So, nun ist Nanu schon fast 2 Monate bei uns und wir haben noch nix geschrieben :x
Erstmal danke an alle , die sich hier so viel Mühe geben um den Hunden ein schönes zu Hause zu suchen .
Nanu ist mein erster Zweithund und viele haben mich gewarnt, auch weil Milli (Ersthund seit 4 Jahren) sehr sensibel ist
und es mir sehr wichtig und meine größte Sorge war, dass die beiden sich nicht verstehen, aber alles Quatsch, die beiden verstehen sich super :liebesflagge:
Nanu ist ein lebensfroher kleiner Dickkopf :icon_irre: , der nicht viel kannte , aber sich toll entwickelt hat und manchmal auch hört.
Leider hat sich sehr bald herausgestellt, dass er schon sehr blind ist, bzw noch ganz erblinden wird.
Hunde kaschieren das sehr gut, deshalb habe ich es anfänglich auch nicht so wahrgenommen , zumal er damit sehr gut zurecht kommt.
Es stört ihn nicht so und weh tut es wohl auch nicht (lt. Tierarzt Retinaablösung), es sei denn er läuft irgendwo gegen :icon_wallbash:
Er tobt wie alle Hunde rum und lässt sich auch nicht die Butter vom Brot nehmen, im Gegenteil bei Milli darf er (fast) alles, sie passt auch auf ihn auf, wenn wir unterwegs sind heftet er sich an ihre Fersen und sie toben auch und machen Zerrspiele, Er läuft meist an der Laufleine, da er alles jagt, was sich bewegt (Bewegungen sieht er wohl noch ganz gut- nur nahe statische Hindernisse nicht), leider jagt er auch Autos hinterher, so das ihn an der Strasse sehr kurz nehmen muss, aber auch da arbeiten wir dran. Bei Fremden ist er noch sehr unsicher, aber Gassiausweichfrauchen klappt auch immer besser.
Anderen Hunden gegenüber ist er, wie viele kleine Hunde etwas größenwahnsinnig, tut aber nichts und die anderen ihm auch nicht :)
Zu Hause hat er nun keine Probleme mehr, Treppe klappt super, wie hoch man springen muss um auf dem Sofa zu landen , weiß er nun auch :icon_sofa_huepf: , einzig wenn er ganz doll aufgeregt ist, kommt es schon mal zum Aufprall :icon_wallbash:
Ansonsten ist er kerngesund - er macht alles mit , frisst alles was in den Napf kommt, auch Barf .
Und kuscheln ist seine Lieblingsbeschäftigung, wie auch bürsten und überhaupt alles :icon_herzen01:
Ich denke wir werden noch eine schöne Zeit miteinander verbringen, auch wenn er dann ganz blind ist, er hat ja immer noch uns zum gucken :icon_thumbs-up_new:

Nanuk
Beiträge: 28
Registriert: 20. Januar 2018, 09:58

Re: Nanuk hat eine eigene Familie

Beitrag von Nanuk » 22. März 2018, 20:13

IMG_2266.jpg
(114.13 KiB) Noch nie heruntergeladen
IMG_0043.jpg
(143.91 KiB) Noch nie heruntergeladen
IMG_0003.jpg
(176.98 KiB) Noch nie heruntergeladen

Nanuk
Beiträge: 28
Registriert: 20. Januar 2018, 09:58

Re: Nanuk hat eine eigene Familie

Beitrag von Nanuk » 22. März 2018, 20:14

IMG_2272.jpg
(95.72 KiB) Noch nie heruntergeladen

Benutzeravatar
Claudine
Beiträge: 58
Registriert: 16. März 2016, 19:55

Re: Nanuk hat eine eigene Familie

Beitrag von Claudine » 22. März 2018, 20:48

Einfach nur schön, dass es für solche armen Hundeseelen doch noch ein happy end gibt... . :icon_thumbs-up_new: es freut mich immer wieder aufs neue. Die Bilder sprechen Bände, einfach wunderbar. Macht weiter so, Ihr schafft das! :liebesflagge:
Ein Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier!

Antworten