Kazal hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Antworten
Kiko
Beiträge: 3017
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Kazal hat eine eigene Familie

Beitrag von Kiko » 11. Juni 2018, 08:10

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Kazal


Rasse : Pumi-Mischlingsrüde
Alter : geb. ca. 1 / 2017
Größe : ca. 42 cm

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: sehr gut
Verträglich mit Hündinnen: sehr gut
Verträglich mit Katzen: unbekannt

Kastriert : ja
gechipt : ja
geimpft : ja



UPDATE SEPTEMBER 2018 :
Ab sofort warte ich in Deutschland bei meinem Pflegefrauchen auf DICH :icon_winken3:



Das bin ICH :

Liebe Bild Menschen! :icon_winken3:

Bild Ich bin der Kazal, ein süßer Pumi-Mischlingsknabe.Bild Ich habe langes, zotteliges, schwarz-graues Fell...das nur mal eine kleine Dusche Bildund einen Haarschnitt Bild bräuchte, damit ich wieder ganz hübsch aussehe. Bild Ich habe wunderschöne Stehohren, die ich in alle Himmelsrichtungen stellen kann. :lol:

Ich bin eher der sportliche Typ Bild, der gerne lebhaft spielt und tobt. :icon_hurra2: Man spricht den Pumis ja zu, daß sie sehr intelligent sind, von diesen Genen habe ich auch eine gute Portion mitbekommen. :D

Mit den Hunden hier komme ich sehr gut aus, von klein bis groß...ich habe sie alle lieb! Bild

Dem Menschen gegenüber zeige ich mich aufgeschlossen, lasse mich gerne streicheln und durch knuddeln. Bild


Meine Geschichte :

Zu meiner Vergangenheit ist hier leider so gar nichts bekannt. :icon_nixweiss: Mein Lebenslauf ist ja aber auch noch nicht so lang, ;) so daß das nur eine klitzekleine Lücke in meinem Autobiografie ist, die unserem Glück doch hoffentlich nicht im Wege steht?


Was ich mir wünsche :

Ich suche liebe Menschen, Bild die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht für immer bleiben... Bild Ein warmherziges zu Hause, in dem ich viel Liebe und Zuwendung bekomme... :icon_herzen01: Ich brauche eine liebevolle, aber konsequente Erziehung, dann werden wir ein fantastisches Dreamteam! Bild

Aktive Zweibeiner, Bild die mit mir nicht nur mal eben um den Häuserblock Gassi gehen...das würde mir nämlich sicher nicht ausreichen. Ich brauche, meinen Anlagen entsprechend, ausgiebige Spaziergänge, auf denen ich auch etwas Input kriege.Bild Ich eigne mich hervorragend dafür knifflige Aufgaben von Euch gestellt zu bekommen, die ich dann, wenn wir sie mit Ruhe und Geduld eingeübt haben, glückselig :) und mit großem Enthusiasmus :icon_hurra3: für Euch erfüllen werde.

Na? Habe ich Euch jetzt überzeugt? Dann ruft doch bitte einfach bei meinen Vermittlern an Bild oder schreibt eine Email. :D


Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de oder Tel. 04202 / 9884599
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 3017
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Kazal

Beitrag von Kiko » 11. Juni 2018, 08:11

Bild

Viel Glück! :icon_herzen01:
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kerstin
Beiträge: 11767
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Kazal, Pumi-Mischlingsrüde ca. 1 Jahr ( bald in DE )

Beitrag von Kerstin » 12. August 2018, 09:57

....................Bild....................
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Kerstin
Beiträge: 11767
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Kazal

Beitrag von Kerstin » 2. September 2018, 17:11

Hallo ihr Lieben :icon_winken3:

Ab sofort warte ich in Deutschland bei meinem Pflegefrauchen auf DICH :icon_winken3:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

AnitaFrohn
Beiträge: 11
Registriert: 6. Dezember 2017, 17:42

Re: Kazal

Beitrag von AnitaFrohn » 10. September 2018, 09:08

Hallo Freunde!

Ich bin in Deutschland und entdecke die Welt!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wie Ihr seht, bin ich eine wunderschöne Mischung zwischen Teddybär und Wolf, und so ungefähr benehme ich mich auch.
Mein Frauchen sagt, ich wäre ein zweijähriger Welpe. Aber wie soll man sich denn auch verhalten, wenn man das Neue um einen herum total faszinierend und gleichzeitig auch etwas gruselig findet?!
In Häusern kannte ich mich bislang nicht so aus, vor zuschlagenden Türen habe ich immernoch mächtig Respekt.
Das Tollste, was ich bislang im Haus gefunden habe, ist das Sofa! So was kuscheliges! Aber ich liege auch gerne noch ausgestreckt am Boden.
Hier im Haus ist mein kleines Rudel geschützt zusammen. Die Menschen liebe ich sehr, bemühe mich stets ihnen zu gefallen und klopfe gleich mit dem Schwanz auf den Boden, sobald jemand mich anschaut.
Die Hündin hier ist meine Lehrmeisterin, auch wenn sie etwas kleiner ist als ich, weiß sie einfach viel besser Bescheid und ich fühle mich viel sicherer, wenn sie vorangeht. Mit ihr zusammen kann ich auch schon alleine Zuhause bleiben, dann halte ich wie sie ein Schläfchen.
Wenn ich wie früher mal remple und schubse, um näher am Menschen zu sein, kriege ich schon mal eine Abfuhr und auch die Menschen drängen mich zurück.
Das Futter ist hier echt klasse, regelmäßig und lecker. Anfangs war ich vorsichtig, aber jetzt sauge ich es richtig ein.
Bei meiner Größe von 46 cm Schulterhöhe und einem Gewicht von 14 kg habe ich eine gute Figur. Da werde ich jetzt auch keinen Speck drauffuttern, sondern noch etwas Muskeln aufbauen. Meine Trainingsmöglichkeiten waren bislang begrenzt, jetzt kann ich nicht nur im Kreis hüpfen, sondern richtig Strecke machen. Es wurmt mich schon ein bisschen, dass die kleine Hündin schneller und ausdauernder ist und mich herausfordert, wenn ich gerade aus dem letzten Loch pfeife.
An der Leine laufe ich übrigens vorbildhaft. Erst habe ich mich vor früheren Erziehungsmassnahmen etwas gefürchtet und geduckt, aber die machen das hier ganz klar und liebevoll, da traue ich mich schon mehr.
Ist doch auch klar, dass so ein schlauer Hund wie ich nie in die Wohnung macht. Meine Verdauung ist glücklicherweise stabil und gesund, mit Durchfall und Giardien brauchte ich mich nicht quälen.
Nur ein Abzes von einer Spritze hatte sich gebildet, der ist inzwischen entfernt. Beim Tierarzt verhalte ich mich äußert tapfer und lasse alles gut machen. Nur schaffe ich es noch nicht, durch diese verflixten Türen zu gehen....
Übrigens seht Ihr auf den Fotos bei mir einen praktischen Kurzhaarschnitt. Ich hab sonst schon noch längere Haare, ganz glatt und weich. Wenn man die Unterwolle gut rauskriegt, dann sieht man die schöne grau-schwarze Tigerfärbung auf meiner hinteren Hälfte.
So, nun ist genug geplaudert, jetzt muss ich hier weiter erkunden.
Heute Abend habe ich übrigens meinen ersten Schultag. Frauchen meint, meinen Grips sollte man von Anfang an in die richtige Richtung lenken. Meine Hundefreundin kommt ja mit, dann schaun wir mal...

Bis bald,
Euer Kazal

Benutzeravatar
Sonja
Beiträge: 14306
Registriert: 17. Oktober 2010, 11:57

Re: Kazal, Pumi-Mischlingsrüde ca. 1 Jahr ( in DE )

Beitrag von Sonja » 28. September 2018, 08:01

Bin ich nicht ein wunderhübscher Junge? :icon_heart:
Bild

Bild

Bild
Viele Grüße,

Sonja und Co.


Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen.
Miguel de Unamuno (1864-1936)

Kerstin
Beiträge: 11767
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Kazal hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 12. Dezember 2018, 18:16

Hat zwar etwas gedauert.... :lol: aber Kazal hat es geschafft :icon_freu-dance: :icon_freu-dance: :icon_freu-dance:
Körbchen und Leine müssen nicht gepackt werden , aus Pflegefrauchen wird Hundemami :icon_heart:



Lieber Kazal, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin S.
Beiträge: 120
Registriert: 23. August 2018, 20:40

Re: Kazal hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin S. » 12. Dezember 2018, 19:32

:liebesflagge: Toll! :liebesflagge:
Jeder denkt, er hat den tollsten Hund...
Und jeder hat Recht!

Benutzeravatar
burgini
Beiträge: 763
Registriert: 11. April 2017, 19:03

Re: Kazal hat eine eigene Familie

Beitrag von burgini » 13. Dezember 2018, 08:53

Ja, Hurra :icon_hurra2:
Glückwunsch :icon_hurra2:
Tolle Arbeit, wie sich Kazal verändert hat, er sieht so gut aus :icon_cuinlove:
Alles Gute und viel Freude :D


Liebe Grüße, Brigitte :icon_smilina:

Antworten