Szepi, Dackel-Mischlingsrüde ca. 1 Jahr

... warten in Ungarn auf eine Familie
Antworten
Kiko
Beiträge: 6462
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Szepi, Dackel-Mischlingsrüde ca. 1 Jahr

Beitrag von Kiko » 17. November 2019, 20:02

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild




Szepi

Rasse : Dackel-Mischlingsrüde
Alter : geb. ca. 1 / 2019
Größe : ca. 32 cm

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: ja


Das bin ICH :

Hello again ... muss es wohl heißen ... Warum? Das erfahrt Ihr in meinem Geschichtskapitel. :(

Ich bin Szepi ... das heißt in Eurer Sprache "September". Meine Namensgebung ist vermutlich auf meine Fellfarbe zurückzuführen, denn sie sieht doch aus wie hellbraunes Herbstlaub. :icon_cuinlove: Meine Anverwandten müssen vermutlich Dackel gewesen sein, wo sonst sollte ich die krummen Beinchen her haben? :icon_nixweiss: Welche Rassen sonst noch so in mir stecken weiß der Geier :lol: und der steht selten Rede und Antwort. 8-) Ich gehöre zu den kleinen Hunden, mit einer Schulterhöhe von 32 cm lässt sich nichts anderes behaupten, auch wenn ich mich selber im Herzen viel größer fühle. Als Junghund bin ich natürlich noch sehr verspielt, habe Freude am Laufen und tobe gerne mit den anderen Hunden, :icon_hurra2: denen ich auch ein richtiger Kumpel bin. Ich bin sogar lieb mit Katzen (!), das Zusammenleben mit ihnen ist mir vertraut und ich habe keine Ambitionen sie zu mobben. Ich bin ein liebenswerter Vertreter, der gerne kuschelt :icon_hug: und immer gute Laune hat. Ich kann sogar schon prima an der Leine laufen und muß das nicht mehr extra lernen.


Meine Geschichte :

Ich bin schon als Welpe in das Tierheim gekommen. Klein und niedlich wie ich war, habe ich in kurzer Zeit eine Familie gefunden. Die haben mich aber immer vor die Tür geschoben und weil mir dort sehr langweilig war und es keinen Gartenzaun gab, bummelte ich durch das Dorf und suchte mir selbstständig Beschäftigung. Das hat meine Familie mir so übel genommen, daß sie mich einfach hierher zurück brachten. :(


Was ich mir wünsche :

Nach der Bauchlandung, die ich hingelegt habe, suche ich nun eine echte Familie, die sich der Verantwortung über die Haltung eines Hundes bewusst ist! Ich möchte an Eurer Seite sein dürfen und Euch begleiten ... Ich möchte lieb :icon_heart: gehabt werden, kuscheln und schmusen und bitte nicht wie ein Ausgestoßener bei Euch leben, sondern als vollwertiges Familienmitglied unter Euch sein dürfen. :icon_fred_blumenstauss:


Ich träume von einem Garten in dem ich mit Euch und mit meinen zukünftigen - noch unbekannten Hundekumpeln - toben darf. Ich möchte mit Euch zusammen Gassirunden drehen :icon_hundeleine01: auf denen ich Abenteuer erlebe und was von der aufregenden Welt sehe!

Ich wünsche mir ein Hundekörbchen, :icon_sofa_huepf: etwas Spielzeug und einen Napf, in dem ich täglich soviel zu fressen finde, daß ich satt werde ...

So kurz beschreibt sich mein Glück, das ich noch nicht finden durfte. Wenn Ihr meine Wünsche und Träume erfüllen mögt, dann meldet Euch doch bitte bei meinen Vermittlern. Die sind alle sehr freundlich und geben Euch gerne noch viele Informationen zu mir und zu meinem weiteren Adoptionsablauf.

:icon_fred_love_you: Euer,

Szepi



Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.
Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de oder Tel. 04202 / 9884599
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Antworten