Bertolli hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9412
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Bertolli hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 3. Juni 2014, 19:52

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Bertolli

Rasse : Dackel- Mischlingsrüde
Alter : ca. Juni 2006 geboren
Höhe : ca. 30 cm
Gewicht: ca. 5-6 kg

Sozialverhalten
Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: gut
Verträglich mit Hündinnen: gut
Verträglich mit Katzen: unbekannt


Bild


Kleiner liebenswerter Dackelmann auf der Suche nach dem großen Glück.....

Wer mag mich trotz meines Handicaps ?Bild

Hallo, ich bin der Bertolli.
Ein kleiner Dackelmann, der bislang nicht viel Glück in seinem Leben erfahren hat.

Es lässt sich nicht verbergen, ich kann dich leider nur mit einem Kullerauge anzwinkern.
Aber ich habe mir trotzdem meine Lebensfreude und meinen Optimismus bewahrt.

Wie es dazu gekommen ist ?
Über meine Vergangenheit hülle ich mich beharrlich in Schweigen.Bild
Geboren muß ich wohl im Sommer 2006 sein und im Frühjahr 2014 wurde ich ganz allein auf einer Straße stromernd gefunden.
Ich bin dann in das Tierheim gekommen und es wurde festgestellt, das ich starke Probleme mit meinem Auge hatte.
Der Tierarzt konnte mir leider nicht weiterhelfen und so musste ich operiert werden.

Aber alles ist gut verheilt und ich fühle mich wieder wohl.Bild


Jetzt kann ich mein Leben in die eigenen 4 Pfoten nehmen und habe mich dann auch prompt in die lange Schlange für die Bewerbungsfotos eingereiht.
Sind sie nicht schön geworden ?

So finde ich hoffentlich meine eigene Familie.
Ich habe auch gar keine großen Ansprüche:
Ein kleines KörbchenBild
ein kleiner Futternapf und ganz viele Schmusestunden mit dir, dann kann ich meine Vergangenheit bestimmt ganz schnell vergessen.

Mit anderen Hunden verstehe ich mich gut und ich bin ganz lieb zu den Mitarbeitern hier, versuche so viele Streicheleinheiten wie möglich zu bekommen.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Also, was meinst du ?
Könnte so ein kleiner Dackelmann in dein Leben passen ?
Bild

Dann schreibe doch bitte ganz schnell eine Mail an meine Vermittler : vermittlung@traurige-hundeherzen.de
Bild

natürlich kannst du auch anrufen unter Tel. 05371 / 7544315

und dann kann ich schon bald mein Köfferchen packen und zu dir kommen.


Ich freu mich schon !!


Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Vielleicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=4935


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9412
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Bertolli

Beitragvon Kerstin » 3. Juni 2014, 19:52

Für dich sind die Daumen besonders fest gedrückt, kleiner Mann !!!!!
Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9412
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Bertolli hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 20. Juli 2014, 12:22

Unser kleiner Mann, der so viel Pech bislang hatte, startet heute in ein endlich glückliches Hundeleben......

Kleiner, lieber Bertolli, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Petra Sch.
Beiträge: 1742
Registriert: 3. März 2012, 07:28

Re: Bertolli hat eine eigene Familie

Beitragvon Petra Sch. » 20. Juli 2014, 19:13

Lieber Bertolli ich durfte dich heute
ja kurz kennenlernen und ich bin
echt verzückt von deinem Wesen nach den
Strapazen warst du so lieb und für jede streicheinheit
zu haben .
Teddy toto u.Co wünschen dir und deiner
Familie wunderschön Jahre.

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9412
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Bertolli hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 20. Juli 2014, 21:25

....Herz verloren........ :D
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

TeamWauzBauz
Beiträge: 1
Registriert: 22. Juli 2014, 10:10

Re: Bertolli hat eine eigene Familie

Beitragvon TeamWauzBauz » 22. Juli 2014, 10:48

Huhu,

ich bin es Bertolli :D So viel schon einmal: mir geht es super!! Ich gebe jetzt mal an Theresa ab (tippen ist mit meinen Pfötchen doch etwas mühselig :mrgreen: ):

Also der liebe Bertolli ist ein Schatz. Er ist wirklich super verträglich mit Hund, Kind und was es sonst noch so auf der Welt gibt. Gestern war er auch schon mit beim Pferd (Offenstall, 50 Pferde, 3 Fohlen, 8 Hunde) und er hat sich super geschlagen. Die Pferde haben ihn überhaupt nicht interessiert und er hat sich auch von der Hundebande ganz lieb beschnuppern lassen und wollte dann eigentlich immer dem Rudel hinterher (ging ja bloß nicht mit der dummen Leine im Nacken :D ). Er hat auch alle anwesenden Menschenherzen erorbert...er zwinkert ja auch immer so nett :D

Leider markiert der liebe Herr überall bzw. würde gerne überall markieren. Sein großes Geschäft spart er sich für den Spaziergang auf (SUPER!) aber markieren scheint sein Hobby zu sein. Gott sei Dank ist er ein ruhiger Geselle und liegt viel. Ich lauf ihm nämlich immer hinterher und unterbinde jegliches Beinheben gleich im Ansatz. Pipi draußen wird natürlich gelobt. Langsam scheint er es auch schon zu verstehen. Er war heute 15 Minuten unbeobachtet und wir haben keine Pipistelle gefunden. Und er setzt auch schon weniger häufig zum Beinheben an ;) Wenn wir dran bleiben, wird das bald erledigt sein.
Ach und der feine Herr sortiert sich sein Futter: Nassfutter Hui, Trockenfutter pfui! Das Trockenfutter lutscht er doch tatsächlich ab und spuckt es wieder aus :shock: Muss ja schön bei euch in Ungarn gewesen sein ;)

Fotos folgen die Tage sobald ich mit meinem eigenem Pc schreiben kann!

Ganz viele liebe Grüße von
Theresa, Gisela, Malte, Bertolli, Hedi, Betzi und Max (alias Team Wauz Bauz)a

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9412
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Bertolli hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 22. Juli 2014, 11:24

Hallo kleiner einäugiger Pirat :D

Schön von dir zu hören und das du dich so toll mit allen verstehst.
Du hattest ja schon in Braunschweig so ein freundliches Wesen, als du aus dem Transporter gestiegen bist :D :D :D :D
Tjaaa,,,, das mit dem Pipi machen, Bertolli, Bertolli, krieg das bitte ganz schnell in den Griff, es gehört ja jetzt alles dir für immer und ewig, da musst du nicht ständig markieren ! Habe ich deinem Frauchen bei der VK ganz fest versprochen, das du das bestimmt nur am Anfang machst und dann nie wieder.
Aber sie arbeiten ja schon dran und Lob für Pipi draussen ist ja allemal besser, als Schimpfe für Pipi in der Wohnung, oder ?
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
sando
Beiträge: 12612
Registriert: 11. Oktober 2010, 11:11

Re: Bertolli hat eine eigene Familie

Beitragvon sando » 22. Juli 2014, 12:02

Super Bertolli , hört sich gut an!!!!!
Naja bis auf das Pipi aber das bekommt ihr bestimmt schnel in den Griff!!!!
Grüsse an deine Mama!!!!
Liebe Grüße
Steffi

Benutzeravatar
Pusztaprinz
Beiträge: 8447
Registriert: 18. August 2012, 11:21

Re: Bertolli hat eine eigene Familie

Beitragvon Pusztaprinz » 22. Juli 2014, 12:24

Super kleiner Mann :D jetzt noch schnell mit dem markieren aufhören :D genieße deine neues Heim du hast es dir verdient :D .....
Rudolf,Ludwig u. Holger
Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe,
aber als Mensch unersätzlich.
Johannes Rau

Benutzeravatar
Petra Sch.
Beiträge: 1742
Registriert: 3. März 2012, 07:28

Re: Bertolli hat eine eigene Familie

Beitragvon Petra Sch. » 22. Juli 2014, 13:40

Ach Bertolli
Das freut mich ja so das du schon so
viele Herzen erobert hast du bist echt
ein ganz besonderer Dackelmann und mir
geht es wie Kerstin auch ich habe mein
Herz verloren.Ja und das mit den Pipi
machen in deinem neuen zu hause haste
garnicht nötig du bist doch jetzt der Chef
dort :lol: Aber dein Frauchen macht das schon
ganz gut und ich denke das Kapitel könnt ihr
bald schließen.
Teddy Toto u.Co wünschen euch eine Erfolgreiche
Woche.


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste