Dexter (Emilio) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Dexter (Emilio) hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 4. Juni 2014, 17:02

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Emilio


Rasse : Mischlingsrüde
Alter : ca. Juni 2007 geboren
Höhe : ca. 33 cm
Gewicht : ca. 13 kg

Sozialverhalten
Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: gut
Verträglich mit Hündinnen: gut
Verträglich mit Katzen: unbekannt


Bild


Hallo ihr da draußen, hier bin ich, der kleine freche Emilio !


Weißt du, was mein Name übersetzt bedeutet ? Emilio - der Schmeichelnde
und genau das möchte ich : Mich in dein Herz schmeicheln.

Ich bin ein liebenswertes Kerlchen, stets bester Laune, was du bestimmt an den Fotos sehen kannst.
Ich versuche aus meiner jetzigen Situation das Beste herauszuholen, hoffe aber ganz stark, hier und jetzt meine Familie zu finden, zu der ich immer gehören darf.
Bild

Was kann ich über mich erzählen ?
Nun ja,
geboren wurde ich in etwa im Sommer 2007. Was ich die nächsten 7 Jahre so alles erlebt habe, darüber kann ich leider nichts berichten.
Im Frühjahr 2014 wurde ich gefunden, als ich so allein durch die Gegend stromerte und bin ins Tierheim gekommen.

Jeder dachte, ich hätte mich nur verlaufen und meine Familie würde mich schnell wieder abholen.......aber nichts............keiner hat nach mir gesucht. Bild

Dabei benehme ich mich wirklich vorbildlich : Ich vertrage mich mit den anderen Hunden und versuche jeden Mitarbeiter mit meinem Charme um die Pfötchen zu wickeln.
Was will man mehr ?
Die Feinheiten, die man als Hund so wissen muß, die kannst du mir ja bestimmt beibringen. Vielleicht können wir gemeinsam eine Hundeschule besuchen und danach schöne lange Spaziergänge machen. Ich könnte dir beibringen, wie man Mäuse aufstöbert oder Bällchen zurückbringt.................Bild
Wir wären bestimmt ein super Team !!!

Alles , was du jetzt machen müsstest, ist eine kleine Mail an meine Vermittler schreiben : vermittlung@traurige-hundeherzen.de ,
natürlich kannst du auch anrufen unter Tel. 04202/9884599

und dann treffe ich meine Reisevorkehrungen, denn bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Und dann bin ich schon da !Bild

Also, bis bald !!!

Bild


Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Vielleicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=4935


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Emilio

Beitragvon Kerstin » 4. Juni 2014, 17:03

Bild


Viel Glück für Dich !
Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3223
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Emilio

Beitragvon Foster » 5. Juni 2014, 19:19

Klein und fein sucht Familienanschluss!!! :mrgreen: So könnte deine Annonce wohl lauten! :lol:
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Emilio , Mischlingsrüde ca. 7,5 Jahre

Beitragvon Kerstin » 8. Juni 2015, 19:49

Haaaallllooooooooooooooooo..........

Jeden Tag erwarte ich ganz freudig den Postboten hier im Tierheim oder nerve die Pfleger, das sie bitte die E-Mails kontrollieren.....aber nichts für Emilio, also mich :(

Ich bin doch so ein hübsches Kerlchen.... :icon_fred_love_you:



Bild

Bild

Bild

Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Emilio , Mischlingsrüde ca. 8 Jahre (reserviert)

Beitragvon Kerstin » 9. August 2015, 12:57

....................Bild....................


der kleine Mann hat es endlich geschafft :icon_hurra2:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Dorothee
Beiträge: 2256
Registriert: 7. November 2012, 18:41

Emilio

Beitragvon Dorothee » 9. August 2015, 13:07

Haaaallllooooooooooooooooo..........

Jeden Tag erwarte ich ganz freudig den Postboten hier im Tierheim oder nerve die Pfleger, das sie bitte die E-Mails kontrollieren.....aber nichts für Emilio, also mich  

Ich bin doch so ein hübsches Kerlchen....  


Herzlichen Glückwunsch, kleiner Mann!

Du hast es geschafft und stehst (endlich) auf der Transportliste! :icon_hurra3: :icon_freu-dance: :icon_hurra2:
Viele Grüße, von Bild Gipsy Bild Linus, Doro & Heinz

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Dexter (Emilio) hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 19. September 2015, 14:40

Lange, sehr lange hat der kleine Mann auf die Erfüllung seines Traumes warten müssen, heute war er endlich da, der Grosse Tag.
Ab sofort hört Emilio auf den tollen Namen Dexter und hat eine eigene Familie. :)


Lieber Dexter , das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Dexter
Beiträge: 1
Registriert: 19. September 2015, 18:03

Re: Dexter (Emilio) hat eine eigene Familie

Beitragvon Dexter » 16. November 2016, 17:28

Hallo, nun ist Dexter schon etwas über 1 Jahr bei mir. Wir sind inzwischen beste Freunde und sind gerade von einer Reise nach Texas (USA) zurück gekommen, wo wir meinen Bruder besucht haben, der auch 5 Hunde hat. Er wurde nach kurzer Inspektion im Rudel aufgenommen und er hatte dort auch sichtlich Spass.
Ich hatte mit Dexter extra einen älteren Hund geholt. Da ich schon seit Jugend an Hunde ausgebildet habe, machte ich mir keine grossen Sorgen und wurde auch nicht enttäuscht. Natürlich gab es bei ihm auch einige Anfangs Schwierigkeiten, die wir aber nach 6 Haufen und 11 Pfützen im Wohnzimmer beseitigt haben. Er hat sich sofort einen Sessel genommen, der nun als sein Thron dient. Dazu habe ich ihm eine Hundedecke auf den Sessel gelegt und eine Hundematte davor. Das ist nun sein fester Platz in der Wohnung doch kann er natürlich jederzeit überall hin in der Wohnung.
Inzwischen kann Dexter sehr viel mehr. Er ist wirklich lernfreudig. Er kann inzwischen auf Kommando Fuss gehen und er wartet von sich aus darauf das ich ihm erlaube über eine Strasse zu gehen. Am Anfang hatte er fürchterliche Angst vor Traktoren, LKWs und schnell fahrenden Autos. Das ist inzwischen voll verflogen, da wir ein gegenseitiges Vertrauen aufgebaut haben. Das einzige Problem das ich noch mit ihm habe, ist das ich ihn immer noch an der Leine halten muss (lange Laufleine), da bei mir in der Gegend sehr viele Hasen und Rehe sind und dann vergisst er schon mal, das er seine Ohren zum Hören bekommen hat. Doch ansonsten hört er inzwischen aufs Wort (manchmal auch erst aufs letze). :lol:
Wir gehen jeden Tag, egal bei welchem Wetter, 3 mal Spazieren und er geniest das jedes mal. Bei schlechtem Wetter, gehen wir nur etwa 15 Minuten, doch bei gutem Wetter zwischen 45 und 60 Minuten, durch Wald und Wiese. Jedes Kind in meiner Gegend kennt ihn inzwischen und er freut sich wenn sie zu ihm gerannt kommen um ihn zu streicheln.
Wenn wir vom Spaziergang zurück kommen, bellt er immer cor Aufregung, da er nach dem ersten, sein Futter bekommt (er mag nur Trockenfutter). Nach dem zweiten, bekommt er einige Leckerli, die er natürlich auch voller Freude entgegennimmt. Nach dem dritten Spaziergang, ist er besonders aufgeregt, dann bekommt er sein Halsband abgenommen und eine besonders ausführliche Rückenmassage (Kommando dafür ist Rubbel Rubbel) :icon_applaus: Dazwischen rennt er vor lauter Freude und Aufregung erst mal wie wild durch die Wohnung und wenn er noch mehr will, kommt er wieder und stellt sich zur weiteren Massage hin. Danach ist Feierabend und er macht es sich wieder auf seinem Thron gemütlich, bis zum nächsten Morgen wo alles wieder von Vorne losgeht.
Ich beschreibe das alles hier, weil ich mir einen 9 Jahre alten Hund geholt habe und damit anderen Mut machen möchte. Auch alten Hunden kann man noch was beibringen. Dauert zwar ein wenig länger aber mit Geduld und Liebe, kann man alles schaffen. Bilder liefere ich bald nach.

Benutzeravatar
Sam
Beiträge: 137
Registriert: 24. August 2015, 11:02
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Dexter (Emilio) hat eine eigene Familie

Beitragvon Sam » 17. November 2016, 09:21

Na das hört sich doch super an :icon_hurra2:
Liebe Grüße, Sam & Tobias mit Fargo

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 1775
Registriert: 24. Januar 2016, 18:02

Re: Dexter (Emilio) hat eine eigene Familie

Beitragvon Yvonne » 17. November 2016, 10:21

Super danke...für den tollen Bericht. :icon_bravo2:
Viele Grüße
Yvonne


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast