Django (Dali) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10295
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Django (Dali) hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 25. April 2015, 06:01

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Dali

Rasse : Mischlingsrüde
Alter : ca. 2014 geboren
Größe : ca. 40 cm
Gewicht: ca. 8 kg

Sozialverhalten
Verhältnis zu Männern: gut, anfangs noch zurückhaltend
Verhältnis zu Frauen: gut, anfangs noch zurückhaltend
Verhältnis zu Kindern: gut, anfangs noch zurückhaltend

Verträglich mit Rüden: auf Anfrage
Verträglich mit Hündinnen: auf Anfrage
Verträglich mit Katzen: unbekannt





Hallo ihr Lieben,
ich heiße Dali und möchte mich gerne bei euch vorstellen.

Ich wurde ungefähr im April 2014 geboren und wurde nur wenige Wochen später schon von Tierheimmitarbeitern in einer illegalen Tötungsstation gefunden, zusammen mit noch 4 weiteren Fellnasen. :(
Wir waren alle in einem erbärmlichen Zustand.
Abgemagert, Verletzt und zitternd vor Angst. Bild


Hier im Tierheim wurde ich aufgepäppelt und habe langsam verstanden, daß Menschen auch lieb sein können. Man kann mit ihnen schmusen und spielen und vieles lernen.
Ja.....lernen......da muß ich noch ganz viel nachholen. Es war ja nie Jemand für mich da, bei dem ich mir es hätte abschauen können.
Aber ich kann schon sehr gut an der Leine laufen und bin für mein Leben gerne in der Natur unterwegs.
:icon_hundeleine01:
Ich bin richtig quirlig, sagen die Pfleger und sollte am Besten zu aktiven und sportlichen Menschen.

Nur manchesmal runzeln die Pfleger etwas die Stirn über mich........ :icon_nixweiss:
Ich möchte gerne die ganze Liebe und Aufmerksamkeit nachholen, die ich bislang nicht haben durfte und so reagiere ich anderen Hunden gegenüber manchmal etwas dominant und eifersüchtig....... :oops:
Aber das Problemchen sollten wir ja gemeinsam angehen können, oder ?
Vielleicht bin ich ja bei dir auch die einzige Fellnase und wir trainieren das Zusammentreffen mit anderen Hunden ganz in Ruhe.
Und wenn ich erstmal verstanden habe, daß ich endlich " eigene Menschen " habe, dann wird sich bestimmt eh alles zum Besseren für mich wenden.

:icon_hug:

Das muss so schön sein.

:icon_sofa_huepf:

Und genau deswegen habe ich ja auch die Fotos von mir machen lassen, um mich bei dir vorstellen zu können.
Du musst jetzt nur noch eine Mail an meine Vermittler schreiben Bild
oder anrufen.

Dann bekommst du noch ganz viele Informationen zu mir und ich könnte schon bald bei dir sein !

:icon_winken3:







Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.

Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Vielleicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=4935


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10295
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Dali

Beitragvon Kerstin » 25. April 2015, 06:02

Bild

Viel Glück !
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3564
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Dali

Beitragvon Foster » 25. April 2015, 15:56

Das kleine Füchschen wird bestimmt sehr schnell entdeckt... :liebesflagge:
Tolle Größe, ein liebevoller Blick und davon sollte sich doch Jemand verzaubern lassen!
Also ihr l :icon_hundeleine01: ieben Menschen vielleicht passt ja noch ein weiteres Körbchen ins Haus???
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10295
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Dali

Beitragvon Kerstin » 27. April 2015, 07:37

Kleine Änderung meinerseits............. :oops:
Solange das Kerlchen noch zwei Bällchen sein eigen nennen kann, soll er sie auch voller Stolz tragen dürfen :oops: :oops:

Dali ist ein Bub, ich habe ihn fälschlicherweise als Mädchen eingestellt gehabt.

Habe aber alles korrigiert und ins richtige Forum geschoben........ :oops: :oops:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10295
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Dyango (Dali) hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 6. Juni 2015, 17:08

Der kleine Kerl sprüht nur so vor Lebensfreude, heute war sein Glückstag : Eine eigene Familie hat ihn liebevoll erwartet :)
Ab sofort hört der kleine Mann auf den tollen Namen Django



Lieber Django , das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

butzke92
Beiträge: 3
Registriert: 21. Mai 2015, 09:57

Re: Django (Dali) hat eine eigene Familie

Beitragvon butzke92 » 7. Juni 2015, 08:17

Also der erste Tag leif super ab gestern...viel besser als erwartet:) nachdem wir ihn abgeholt haben und mit ihm ein paar meter gelaufen sind, gings ins Auto (wo er nach 10min mit geschlossen AUgen den Kof auf meinen Beinen abgelegt hat:) und ab nach Hause an den Tankumsee! Dort haben wir erstmal viele Stunden draußen verbracht und nachdem wir gefühlte 5kg Fell ausgebürstet haben gings dann ab ins Haus. Er ist total lieb und hat das Wort NEIN schnell verstanden;) die Nacht war wunderbar ruhig und ohne Malheur in der Wohnung:) Hunger hat er noch ncih so richtig aber dafür keinen Durchfall:)
Wir sind super happy und geben ihn w´nie wieder her:)

Benutzeravatar
Pusztaprinz
Beiträge: 9684
Registriert: 18. August 2012, 11:21

Re: Django (Dali) hat eine eigene Familie

Beitragvon Pusztaprinz » 7. Juni 2015, 08:41

Das sind für uns die schönsten Geschichten und weiterhin viel Spaß mit dem kleinen :liebesflagge:
Rudolf,Ludwig u. Holger
Natürlich kann man ohne Hund leben es – lohnt sich nur nicht.”
(Heinz Rühmann)

butzke92
Beiträge: 3
Registriert: 21. Mai 2015, 09:57

Re: Django (Dali) hat eine eigene Familie

Beitragvon butzke92 » 30. November 2015, 11:04

Halli Hallo,

ich wollte nur mal berichten, dass sich unser kleiner bestens eingelebt hat, allerdings immernoch nicht gut auf andere Hunde zu sprechen ist. Ansonsten lebt er wie die Made im Speck, is frech wie eh und je und der König persönlich aber topfit und natürlich sehr lieb!!!
Viele Grüße

Benutzeravatar
sando
Beiträge: 12621
Registriert: 11. Oktober 2010, 11:11

Re: Django (Dali) hat eine eigene Familie

Beitragvon sando » 2. Dezember 2015, 12:15

Schön von euch zu lesen . Ich bin mir sicher das es mit Hunden auch irgendwann klappt . Ist bestimmt eine Menge Arbeit aber vielleicht schafft ihr das ja .
Liebe Grüße
Steffi


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast