Iggy (Ponga) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10295
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Iggy (Ponga) hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 1. Juni 2015, 06:57

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Ponga

Rasse : Mischlingsrüde
Alter : Juli 2014 geboren
Größe : ca. 45 cm ( kann noch wachsen )
Gewicht: ca. 24 kg

Sozialverhalten
Verhältnis zu Männern: gut
Verhältnis zu Frauen: gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: gut
Verträglich mit Hündinnen: gut
Verträglich mit Katzen: gut




Bild


kleiner frecher Fratz sucht aktive Familie für ein glückliches Hundeleben.........



Hallo , ich bin Ponga !
Bild

Ein kleiner frecher Zausel, mit all den Flausen im Kopf, die man als Junghund so hat.
Neugierig auf die Welt aber auch zurückhaltend bei allem, was ich noch nicht kenne.


Und das ist leider noch sehr viel, was ich nicht kenne.......

Ich bin als Welpe im Tierheim aufgewachsen und versuche, das Beste aus meiner jetzigen Situation zu machen.

Ich bin lieb und verspielt den Pflegern gegenüber und genieße den täglichen Kontakt zu den anderen Hunden.
Mit denen verstehe ich mich sehr gut, wir haben viel Spaß zusammen.

Gerade lerne ich, daß man als guterzogener Hund auch mal an der Leine gehen muss.
Da mache ich jeden Tag kleine Fortschritte........ :icon_hundeleine01:

Und trotzdem wird es jetzt an der Zeit, daß ich meine eigene Familie finde.
Bild
Menschen, die mir alles beibringen, was ich als Hund so im Leben wissen sollte.
Die Zeit und Liebe und vor allem Verständnis dafür aufbringen, daß ich ein ungeschliffener Diamant auf 4 Pfoten bin.

Bild

Ich möchte an eurer Seite die Welt erkunden, ohne ständig die Mauern des Tierheims zu sehen.
Möchte Toben und Rennen und Abends hundemüde in mein eigenes kuscheliges Körbchen fallen. Bild
Und mit ausgiebigen Streicheleinheiten kannst du bestimmt ganz schnell mein Herz gewinnen.


Bild

Also, gib dir einen Ruck und schreibe doch eine Mail an meine Vermittler.
Anrufen geht natürlich auch und dann kann ich schon bald zu dir kommen !!!!!


:icon_winken3:


Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599


Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Vielleicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=4935


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10295
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Ponga

Beitragvon Kerstin » 1. Juni 2015, 06:58

Bild

Viel Glück !
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Dorothee
Beiträge: 2367
Registriert: 7. November 2012, 18:41

Re: Ponga

Beitragvon Dorothee » 2. Juni 2015, 12:41

Du Hübscher findest doch bestimmt schnell eine liebe Familie! :icon_cuinlove: Viel Glück! :liebesflagge:

Liebe Grüße, Doro
Viele Grüße, von Bild Gipsy Bild Linus, Doro & Heinz

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10295
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Ponga

Beitragvon Kerstin » 22. Juni 2015, 05:18

....................Bild....................
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 1139
Registriert: 30. März 2012, 09:06

Re: Ponga

Beitragvon Andi » 23. Juni 2015, 08:47

... ein wunderhübscher Zausel! :icon_heart:
"als Welpe aufgewachsen im Tierheim", ich hoffe, die Familie wurde gut informiert und beraten, was auf sie zukommen KANN - ;)
Alles Gute, lieber Ponga!

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3564
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Ponga

Beitragvon Foster » 23. Juni 2015, 14:12

Bestimmt wird alles gut! Es braucht nur Zeit, Liebe und viel Geduld! :D
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10295
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Iggy (Ponga) hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 2. August 2015, 06:57

Ab sofort darf der kleine Fratz ein glückliches Hundeleben bei seiner eigenen Familie führen, die voller Vorfreude auf den kleinen Mann gewartet hat :)
Und der neue Name Iggy besiegelt das endlich glückliche Hundeleben !


Lieber Iggy , das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Babsi
Beiträge: 3046
Registriert: 1. Februar 2012, 10:24
Wohnort: Giessen

Re: Iggy (Ponga) hat eine eigene Familie

Beitragvon Babsi » 2. August 2015, 13:35

Noch so ein Traumhund, wenn ich Platz hätte hätte ich nach diesem Transport 3 Hunde mehr gehabt, :icon_herzen01:
Gruß
____________________
Babsi, Bob, Jack, Lisa, Loulou, Charlie der Kater, Dina und Fee (die Kaninchen) und die Fische.

Benutzeravatar
Olivia
Beiträge: 357
Registriert: 13. März 2014, 23:10

Re: Iggy (Ponga) hat eine eigene Familie

Beitragvon Olivia » 2. August 2015, 13:55

Alles gute in deinem neuen Leben :icon_thumbs-up_new: :icon_fred_love_you: :icon_herzen01:
Solange es Mensche gibt, die denken, dass Tiere nichts fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Benutzeravatar
Asti
Beiträge: 8691
Registriert: 20. Februar 2013, 20:59
Wohnort: 31515 Wunstorf OT: Kolenfeld Region Hannover/Niedersachsen

Re: Iggy (Ponga) hat eine eigene Familie

Beitragvon Asti » 2. August 2015, 14:04

Iggy und sein neues Herrchen:

Bild
liebe Grüße

Ozzie und Sandy
mit Asti, Dirk und den Katzen Lucky und Jacky (Isy im Herzen)
Ein Hund, der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch, der lügt.
(Henry de Montherlant)


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste