Perry (Maxi) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10151
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Perry (Maxi) hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 27. Januar 2016, 18:19

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Maxi



Rasse : Terrier-Mischlingsrüde
Alter : ca. 2014 geboren
Größe : ca. 49 cm

Verhältnis zu Männern: gut
Verhältnis zu Frauen: gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt



Das bin ICH :

Hallo, ich bin der Maxi :icon_winken3:
Ein kleiner und strubbeliger Terriermischlingsrüde, mit einem schwarz-weiss-grau-Mixfell und kleinen Schlappöhrchen :) .
Ich habe ein liebeswertes und freundliches Wesen, mag den Kontakt zu den Menschen, trotz meiner schlechten Erfahrung .
Immer wieder versuche ich Streicheleinheiten zu ergaunern :icon_freu-dance: , da habe ich ganz viel Nachholbedarf !
Mit den anderen Hunden hier im Tierheim verstehe ich mich auch gut, aber ganz besonders mit Luxi, meinem besten Kumpel. :icon_freu-dance:
Viel von der Welt habe ich leider noch nicht kennengelernt. Die Leine ist mir aufgrund meiner Vergangenheit sehr suspekt. Zu viele schlechte Erinnerungen.......................




Meine Geschichte :


Ich habe bislang ein sehr , sehr trauriges Dasein als Kettenhund geführt.
Zusammen mit Luxi habe ich seit ich ein Welpe war, an einer zwei Meter langen Kette auf einem kleinen Grundstück an einer Bahnlinie gelebt.
Einziger Schutz den wir hatten, waren zwei verbogene Wellblechplatten, darunter der nackte Boden. :(
Gekümmert wurde sich nur ganz unregelmäßig um uns, hin und wieder mal etwas Futter oder Wasser, Niemandem ist es aufgefallen, das unsere Halsbänder an den Ketten mittlerweile viel zu eng waren und tief in den Hals eingeschnitten haben.
Eine Tierschützerin wurde auf unser Elend aufmerksam, als sie uns aus dem Zug heraus im Vorbeifahren entdeckte und sofort die Polizei alarmierte.
Im Tierheim mussten uns die Halsbänder vom Tierarzt operativ entfernt werden. :o
Wir sind aber beide jetzt auf dem Weg der Besserung und werden ganz liebevoll umsorgt und bekommen ganz viele Streicheleinheiten.


Was ich mir wünsche :


Ich wünsche mir, endlich ein richtig tolles Hundeleben führen zu können.
Ich möchte die Welt erkunden, frei über Wiesen, Felder oder am Strand toben , alles erschnüffeln und kennenlernen. :icon_hundeleine01:
Abends freue ich mich auf ein ganz kuscheliges, weiches und warmes Plätzchen für mich :icon_sofa_huepf: und natürlich freue mich über jede Streicheleinheit und Aufmerksamkeit, die ich von meinem Rudel bekomme.
Das Gefühl zu haben : Ich habe endlich ein Zuhause bei Menschen, die mich ganz fest in ihr Herz geschlossen haben. :icon_hug:
Vielleicht kann ich so dann auch ganz schnell meine Vergangenheit vergessen :zauberer:




Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599


Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Vielleicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=4935


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10151
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Maxi

Beitragvon Kerstin » 27. Januar 2016, 18:20

Bild

Viel Glück , kleiner Mann !
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3545
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Maxi

Beitragvon Foster » 27. Januar 2016, 18:31

Hallo Maxi, du hast dich ja grade wie eine Kerze hingestellt, damit du nicht übersehen wirst! :lol:
Ich denke das könnte bei der Vermittlung sehr hilfreich sein und du wirst deine Leute bald finden! :D
Nein, eigentlich anders herum- lass dich entdecken!
Da hat gewiß ein Terrierfan ein Plätzchen für dich frei gehalten... :icon_thumbs-up_new:
Viel Glück! :)
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10151
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Maxi , Terriermischlingsrüde ca. 2 Jahre ( reserviert )

Beitragvon Kerstin » 6. Februar 2016, 20:17

....................Bild....................
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 10151
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Perry (Maxi) hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 12. März 2016, 17:09

Maxi, unser kleiner Strubbelterrier, hatte heute seinen großen Tag ! Nach einer langen Reise wurde er voller Freude von seiner eigenen Familie in Empfang genommen. Ab sofort hört der kleine Mann dann auf den tollen Namen Perry :)

Lieber Perry , das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Sarah
Beiträge: 14
Registriert: 6. Februar 2016, 15:42
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Perry (Maxi) hat eine eigene Familie

Beitragvon Sarah » 13. März 2016, 11:50


Hallo ihr Lieben!

Heute ist Perry schon genau 24 Stunden bei uns! Es waren für den kleinen Mann ganz schön aufregende Stunden, aber hört selbst:

Hallo mein Name ist Perry. Früher hieß ich Maxi, aber meine neuen Herrchen fanden Perry schöner. Irgendwie passt das auch gut zu mir. Maxi klingt ein bisschen wie der Name eines Mädchens und das bin ich ja gar nicht - ganz im Gegenteil! Kennt ihr Perry das Schnabeltier aus der Sendung "Phineas und Ferb"? Genau so viel Power wie er habe ich auch. Trotzdem bin ich unter Leuten eher ein ruhiger Kerl.

Zu Hause habe ich alles genau im Auge. Ich gucke immer wo alle hingehen, aber irgendwie wird mir das auf die Dauer doch zu langweilig und nach einer Zeit gehe ich dann lieber wieder in mein Körbchen. :icon_sofa_huepf:

Treppe laufen klappt inzwischen prima, da brauche ich nicht mal ein Leckerli. Das große Treppenhaus macht mir aber noch etwas Angst. Obwohl meine Herrchen im Erdgeschoss leben, traue ich mich kaum von der Haustür zur Wohnungstür. Man bin ich immer erleichtert wenn ich drinnen/draußen bin!

Heute hat Frauchen mit mit draußen im Garten gespielt. Da gibt es Rasen mit ganz viel Moos drin. Ich liiiiebe Rasen. Auf dem Rücken im Rasen liegen und die Sonne genießen ist viel besser wie dem Ball hinter zu rennen. Ich habe das sowieso irgendwie noch nicht verstanden. Sie hat so einen Beutel mit Leckerlis drin den sie wirft. Ich renne dem hinterher und frage mich für was? Da sind zwar Leckerlis drin, aber so richtig interessant finde ich das nicht. Da wälze ich mich lieber weiter im Gras. Naja vielleicht verstehe ich was sie von mir will, wenn wir noch ein bisschen weiter üben. Alles muss man ja auch nicht an einem Tag lernen.
Gestern hat Frauchen in der Hundeschule angerufen. Die bieten tolle Sachen an - sagt Frauchen... Wir werden da erstmal einen Grundkurs, der ca. 12 Wochen dauern wird, machen. Herrchen meint, da lernen wir sowas wie Sitz, Platz, an der Leine gehen und anderes. Ich finde ich gehe ganz gut an der Leine. Ich ziehe nur ein bisschen, dann wechselt Herrchen aber immer die Richtung. Ich glaube da werde ich auch andere Hunde treffen, darauf freue ich mich! :icon_applaus:

Eben hat die Mama von Frauchen mir selbst gebackene Käse-Hunde-Kekse gebracht. Die sind mir irgendwie zu hart. Eingewicht sind sie aber ganz ok. Käse schmeckt irgendwie ganz anders, als alles was ich bis jetzt gegessen habe. Ich teste das besser noch mal eine Zeit lang und entscheide dann wie ich Käse finde.

So jetzt muss ich hier Schluss machen, Herrchen geht mit mir in den Garten!

Bis bald!


Euer Perry :icon_winken3:
Liebe Grüße von Perry :icon_hundeleine01: , Sarah und Adam :icon_heart:

Benutzeravatar
Dorothee
Beiträge: 2365
Registriert: 7. November 2012, 18:41

Re: Perry (Maxi) hat eine eigene Familie

Beitragvon Dorothee » 13. März 2016, 12:05

Hallo Perry,

dein neuer Name gefällt mir sehr und passt richtig gut zu dir! Du hast schon Recht, wenn du meinst dass man nicht alles am ersten Tag lernen muss. Komm du erst mal richtig an und dann wirst du jeden Tag etwas neues dazu lernen. Ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Spaß in der Hundeschule. Das wird bestimmt ganz toll werden!

Liebe Grüße, an dich und dein Rudel. Doro



Damit du schon mal weißt wie das in der Hundeschule NICHT ablaufen sollte, lieber Perry. :lol:


Bild
Viele Grüße, von Bild Gipsy Bild Linus, Doro & Heinz

Sarah
Beiträge: 14
Registriert: 6. Februar 2016, 15:42
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Perry (Maxi) hat eine eigene Familie

Beitragvon Sarah » 13. März 2016, 14:56

:-D Haha Danke für lustige Foto! Ich bin gespannt wie Perry sich anstellt. Ich glaube er ist ziemlich schlau. Sobald die anfängliche Schüchternheit um ist, wird er uns ganz schön auf Trapp halten!

Hier ein paar neue Fotos von ihm:

Perry beim ersten Spaziergang nach der Übergabe:
Bild

Perry kuschelt mit Herrchen:
Bild

Perry beim Nickerchen machen:
Bild
Bild
Liebe Grüße von Perry :icon_hundeleine01: , Sarah und Adam :icon_heart:

Benutzeravatar
Prinzenbande
Beiträge: 3629
Registriert: 22. März 2015, 10:49

Re: Perry (Maxi) hat eine eigene Familie

Beitragvon Prinzenbande » 13. März 2016, 15:18

Super das es so gut läuft :icon_heart:

Sara schaue mal unter der Rubrik unser Forum ....dort ist eine Anleitung zum Bilder runterladen :D
Viel Spaß ...weiter mit dem süßen :liebesflagge:
Marina und die Prinzenbande mit Anna im Herzen

Sarah
Beiträge: 14
Registriert: 6. Februar 2016, 15:42
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Perry (Maxi) hat eine eigene Familie

Beitragvon Sarah » 13. März 2016, 17:48

Sarah hat geschrieben::-D Haha Danke für lustige Foto! Ich bin gespannt wie Perry sich anstellt. Ich glaube er ist ziemlich schlau. Sobald die anfängliche Schüchternheit um ist, wird er uns ganz schön auf Trapp halten!


Hier noch einmal mit Fotos:

Perry beim ersten Spaziergang nach der Übergabe:
Bild


Perry kuschelt mit Herrchen:
Bild

Perry beim Nickerchen machen:
Bild

Bild
Liebe Grüße von Perry :icon_hundeleine01: , Sarah und Adam :icon_heart:


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste