Bagira hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Antworten
Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3854
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Bagira hat eine eigene Familie

Beitrag von Foster » 30. August 2016, 16:48

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild




Bagira


Rasse : Mischlingsrüde
Alter : ca. 2015 geboren
Größe : ca. 45 cm

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: sehr gut

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: ja

kastriert : ja
gechipt : ja
geimpft : ja




Das bin ICH :

:icon_herzen01: Ich heiße Bagira und sehe tatsächlich der Bagira aus dem Dschungelbuch ein wenig ähnlich! :lol:

Allerdings bin ich ein Rüde und eine schwarze Schönheit mit glänzendem Kurzhaarfell. Pflegeleicht ist mein Fell garantiert....
Ich habe dunkle Augen und süße seitliche Ohren und ich träume von einem eigenen Körbchen!

Auf das Familienleben müsst ihr mich noch vorbereiten und ich werde ein fleißiger Schüler sein!
Welche Rassen sich bei mir wieder finden bleibt wohl mein Geheimnis :zauberer:

Ich bin aber, obwohl schwarz, ein Unikat mit feinstem Charakter! 8-)



Meine Geschichte :

Ich wurde in einem Dorf allein auf mich gestellt aufgefunden. :icon_oh-no2: Ich musste mich allein durch schlagen und bin ein echter Straßenhund.
In meinem Alter nicht die beste Wahl und so wurde ich eingesammelt und dem Tierheim übergeben.

Von hier aus kann ich jetzt meine Bewerbung an die große weite Welt dort draussen schreiben!
Vielleicht habe ich ja das riesen große Glück entdeckt zu werden. Ich bin nämlich ein schwarzer Juwel, der geschliffen einen tollen Familienhund abgeben wird! Ich bin jung, neugierig und dynamisch und suche die entsprechende Familie für mich.

Wie wär es mit uns...? :icon_bussi2:



Was ich mir wünsche :

Ich suche nach einem lieben Zuhause und Menschen die mich lieben! :icon_bussi2:

Ich würde das Landleben dem Stadtleben vorziehen und natürlich wäre ein kleiner Garten super. ;)
Ich möchte mit euch Spaziergänge :icon_hundeleine01: unternehmen, durch Wälder streifen, über Wiesen toben und in einem Bach planschen.
Das würde mir gefallen...und am liebsten an eurer Seite. :icon_freu-dance: Ich bin sehr aktiv und lauffreudig.... :icon_blush-pfeif:

Mit Artgenossen bin ich sehr gut verträglich und so könnte ich auch gern ein Zweithund werden. :D
Praktischer Weise würde ich mir schnell alles Wichtige bei eurem Ersthund und meinem Lehrer abgucken!
Ist doch eine super Idee und der Trend geht doch zum Zweithund... :icon_cuinlove:
Katzen dürften übrigens auch schon bei euch leben, denn mit den Samtpfoten komme ich gut klar ;)

Bin ich der Hund den ihr schon so lange gesucht habt, dann ruft bei meinen Vermittlern an.
Sie erklären euch alles Notwendige für meine Adoption! :icon_thumbs-up_new:


PS: Ich warte in Deutschland auf EURE Bewerbung. :icon_winken3:


Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3854
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Bagira

Beitrag von Foster » 30. August 2016, 16:49

Bild

Viel Vermittlungsglück!
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Benutzeravatar
Dorothee
Beiträge: 2494
Registriert: 7. November 2012, 18:41

Re: Bagira

Beitrag von Dorothee » 30. August 2016, 16:59

Bei deinem tollen Aussehen und den guten Anlagen, die du mitbringst
wirst du hoffentlich bald entdeckt. :icon_herzen01: Viel Glück, Süsser. :icon_heart:
Viele Grüße, von Bild Gipsy Bild Linus, Doro & Heinz

AndreaO
Beiträge: 3922
Registriert: 20. Dezember 2014, 18:18
Wohnort: 38312 Flöthe

Re: Bagira, Mischlingsrüde ca. 2 Jahre

Beitrag von AndreaO » 30. Januar 2017, 07:20

Bild

Bild

Bild

Bagira ist mittlerweile ausgewachsen und 45 cm groß. Menschen, vorallem Frauen und Kinder, mag er gern, er muss nur erst Vertrauen aufbauen.
Im Haus ist er noch unsicher, aber es wird jetzt schon besser, er war ja schließlich noch nie in einem :icon_oh-no2: Aber wenn er auf seinem Platz ist, ist er ganz entspannt und er ist stubenrein :icon_hurra3:

Draußen ist er sicherer, Autos, Karren, Radfahrer alles kein Problem. Aber er wird unsicher, wenn ihm andere Hunde entgegen kommen. An der Leine läuft er klasse, immer mit Blickkontakt, bei Spannung kommt er sofort zurück und läuft Beifuß. Seine neue Familie wird ihn sicher ohne Leine laufen lassen können.

Er ist so süß. Er ist so dankbar und mit ihm kann man bestimmt eine tolle Sportart machen.

Kennenlernen lohnt sich!!!

Kerstin
Beiträge: 12165
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Bagira hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 19. Februar 2017, 20:05

Und auch für Bagira hat es endlich mit dem eigenen Körbchen geklappt :)
Der süsse Knirps ist am Wochenende zu seinem neuen Frauchen gezogen und lebt sich dort langsam aber gut ein :icon_herzen01:

Lieber Bagira , das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild


Ein großes Dankeschön an Pflegefrauchen Andrea, die Bagira diesen Start in das glückliche Leben ermöglicht hat ! :icon_fred_blumenstauss:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

AndreaO
Beiträge: 3922
Registriert: 20. Dezember 2014, 18:18
Wohnort: 38312 Flöthe

Re: Bagira hat eine eigene Familie

Beitrag von AndreaO » 16. Juni 2017, 09:24

Ich habe mich die Tage mit Baghira und seinem Frauchen getroffen.
Er hatte gehumpelt. Ich hoffe das es jetzt wieder besser. Ansonsten sind die beiden zu einem Klasse Team zusammen gewachsen.

Bild

Bild

Antworten