Angie hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Kerstin
Beiträge: 11885
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Angie hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 7. September 2016, 19:44

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild



Bild




Angie


Rasse : Mischlingshündin
Alter : ca. 2015 geboren
Größe : ca. 42 cm

Verhältnis zu Männern: gut
Verhältnis zu Frauen: gut
Verhältnis zu Kindern:unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt




Das bin ICH :

Hallo, ich bin die Angie :icon_winken3:
Eine kleine Mischlingsdame in hellem Farbton.
Meine Fellzeichnung ist sehr extravagant, angefangen von einem sehr hellen Kopf und Brustbereich wechselt das Ganze zu einem zarten Beige über Rücken bis hin zum Popo :liebesflagge: Ein Eye-Catcher im wahrsten Sinne des Wortes ist mein eines Auge, was hellbraun umfärbt ist.
Zudem besitze ich ein filigranes Schnäuzchen, kleine lustige Spitzohren und große Kulleraugen, die noch etwas schüchtern in die Welt schauen.
Aber du kannst mir das auch nicht verübeln, da mein bisheriges Leben nicht sehr schön war, dazu aber gleich mehr :(
Zwar bin ich vom Wesen noch etwas zurückhaltend, aber wenn ich mein Herz an Jemanden verschenkt habe, dann bin ich sehr verschmust und anhänglich.
Generell bin ich den Menschen auf eine sehr neugierige Art zugetan und mit den anderen Hunden hier im Tierheim verstehe ich mich auch.


Meine Geschichte :

Obwohl ich noch so jung bin, bin ich auch schon eine kleine Mama :icon_herzen01:
Ich wurde von herzlosen Menschen mit meinen 6 Welpen einfach auf einer Straße ausgesetzt und meinem Schicksal überlassen. :(
Ich hatte das Vertrauen in die Menschen verloren, wie kann man nur so etwas tun :icon_nixweiss:
Ich habe alles für meine Babys getan, damit sie durchkommen.
Als wir gefunden wurden, ging es mir sehr schlecht, ich war am Ende meiner Kräfte und musste selber ersteinmal aufgepäppelt werden :icon_hug:
Aber wir haben es alle geschafft !!!!! Wir haben überlebt und meine Babys haben jetzt schon alle ein eigenes Zuhause gefunden !


Was ich mir wünsche :

Jetzt, wo meine Babys alle versorgt sind, möchte ich mich nun doch auf die Suche nach meiner eigenen Familie machen.
Ich möchte nicht immer nur bis an die Tierheimmauern flitzen können, sondern Spaziergänge und Unternehmungen an deiner Seite machen.
Vielleicht gibt es in meinem neuen Zuhause auch noch einen schönen Garten und ein tolles Kuschelkissen für mich, wo ich nach einem aufregenden Tag mit euch genüsslich entspannen kann.
Gegen ausgiebige Streicheleinheiten und Kuschelstunden habe ich natürlich auch nichts einzuwenden :icon_herzen01:
Ich verspreche dir, daß ich mir auch sehr große Mühe gebe, mit deiner Unterstützung alles zu lernen, was ich in deiner Welt so alles wissen und beherrschen sollte.
Wir beide werden bestimmt ganz schnell ein tolles Team und ich eine ganz treue Begleiterin an deiner Seite :liebesflagge:
Meld dich doch einfach mal............................ :icon_winken3:




Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Kerstin
Beiträge: 11885
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Angie

Beitrag von Kerstin » 7. September 2016, 19:45

Bild

Viel Glück, kleine Maus !
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Knollinchen
Beiträge: 643
Registriert: 13. Juli 2011, 10:21
Wohnort: Gifhorn

Re: Angie

Beitrag von Knollinchen » 8. September 2016, 07:00

ich glaub die Zuckerschnute braucht nicht lange warten ... und dann wird sie ordentlich gepäppelt - meine Güte ist die dünn :icon_unknownauthor_sad:
Grüssli von Daggi Bild Bella Bild und Sunny Bild

Tu niemandem an was dir nicht angetan werden soll!

Kerstin
Beiträge: 11885
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Angie hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 11. März 2017, 14:45

....................Bild....................


Du hast es geschafft, Zuckerschnute ! Heute ist dein Tag und du startest in ein glückliches Hundeleben :icon_herzen01:



Liebe Angie , das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

J. Wolff
Beiträge: 9
Registriert: 27. Januar 2017, 15:42

Re: Angie hat eine eigene Familie

Beitrag von J. Wolff » 15. März 2017, 03:00

:icon_heart: Oh ja Angie ist toll. :liebesflagge: Sie liebt ihr Körpchen und kommt zwischendurch auch gerne mal zum kuscheln. :icon_herzen01: Sie ist kein bisschen Futterneidisch und lässt sich auch im Napf rumspielen. Sie ist an allem neugierig interessiert und hat auch keine Angst mehr vor allem. Wie zum Beispel, wenn die Kinder mit ihrem Spielzeug spielen und knallende Geräusche dabei entstehen erschreckt sie auch nicht mehr. :icon_ducken: Kuschelt auch gern mit den Kindern und entspannt auch.
Sie lernt auch schnell und setzt es prima um. Sie zeigt auch immer wieder ihre freudige Dankbarkeit, hört wenn man sie zu sich ruft, Regeln akzeptiert sie schnell. alles in allem echt voll schön. :icon_engel2: Sie passt auch auf uns alle schon auf, nach Hause geht sie auch sehr gern und weiß genau wo sie hin muss. :D
Heute hatten wir unsere erste Busfahrt, da war sie noch ein bisschen ängstlich, hat es aber total toll gemeistert. :icon_applaus: Sie ist ein tolles Mädchen. :icon_herzen01: Es macht richtig Spaß mit ihr. :icon_heart:
Wir werden bestimmt viel Freude an ihr haben, :icon_freu-dance: wir haben uns gefunden. :icon_streichel: :liebesflagge:
Unser Dank an die Vermittler :icon_fred_love_you:

Benutzeravatar
fam.wojcicki
Beiträge: 166
Registriert: 18. Oktober 2015, 07:38
Wohnort: bei Hamburg

Re: Angie hat eine eigene Familie

Beitrag von fam.wojcicki » 15. März 2017, 05:58

:icon_bravo2: :icon_hurra2: :icon_hurra3:

Klasse!!! Wir freuen uns mir euch.

Benutzeravatar
Ina P.
Beiträge: 277
Registriert: 7. November 2016, 18:07

Re: Angie hat eine eigene Familie

Beitrag von Ina P. » 15. März 2017, 06:41

Das ist so schön und ich freu mich total für Euch und die süße kleine Angie :liebesflagge:
Bitte meldet Euch doch ab und zu mal hier und lasst uns ein weinig an Eurem Glück teilhaben...
liebe Grüße vom Deich
Ina P. Bild

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 5554
Registriert: 24. Januar 2016, 18:02

Re: Angie hat eine eigene Familie

Beitrag von Yvonne » 27. Dezember 2017, 16:21

Angie geht es super...sie liebt ihre Familie und die Familie liebt Angie.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße
Yvonne

J. Wolff
Beiträge: 9
Registriert: 27. Januar 2017, 15:42

Re: Angie hat eine eigene Familie

Beitrag von J. Wolff » 27. Dezember 2017, 21:27

:liebesflagge: Hallo, ich wusste nicht mehr wie ich mich einloggen kann. Dankeschön Yvonne. :icon_engel2:
Ja Angie bleibt nach wie vor unser Mäuschen. :icon_heart:
Wir hatten gemerkt, sie muss tatsächlich wohl ausgesetzt worden sein, sie hat es besonders eilig mit pieschern gehen, :icon_hundeleine01: wenn die Kids schon im Auto sind. Dann hat sie echt wohl Panik nicht mitkommen zu dürfen. Aber so langsam hat sich auch das etwas entspannt. :D
Zu gern hätten wir mal gewusst, wie ihre 6 Kinder wohl ausgesehen haben. Gibt es da mal die Möglichkeit Bilder zu kriegen? Wie heißen die? Meine Tochter fragte auch danach, ob man die mal sehen kann. Also wenn sich die neuen Besitzer ihrer Baby's auch fragen, wie wohl die Mutter so ist oder ähnliches. Hätten wir nix gegen den Kontakt, oder das man sich mal trifft, wenn es möglich ist, wegen der Entfernung. :icon_freu-dance: Das wäre auf jeden Toll. :icon_herzen01:
Ja nun steht Sylvester vor der Tür und wir sind gespannt, ob Angie das gut übersteht. Wir haben keine große Feier vor, um uns auch mehr auf sie mit konzentrieren zu können. So ab und zu haben wir ein Video von Sylvester vergangener Jahre angemacht, um sie an die Geräusche zu gewöhnen. Das ist ok, bis auf Heulergeräusche. Beim Gassigehen hat sie Angst wenn sie Böller in der Ferne hört. Darum wird jetzt ein bisschen dosiert mit Knallerbsen und so'n Kleinkram ein bisschen geübt, damit Sylvester nicht für sie wie ein Weltuntergang ist.
Man darf gespannt sein. Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018 und das alle es gut und entspannt verkraften. :zauberer:
Dateianhänge
IMG-20171126-WA0021.jpg
Mit Angie's Freund Balu im Park
(95.65 KiB) Noch nie heruntergeladen

J. Wolff
Beiträge: 9
Registriert: 27. Januar 2017, 15:42

Re: Angie hat eine eigene Familie

Beitrag von J. Wolff » 27. Dezember 2017, 21:50

IMG-20171126-WA0020.jpg
(95.28 KiB) Noch nie heruntergeladen

Antworten