Mazli hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Mazli
Beiträge: 6
Registriert: 15. Januar 2017, 19:31

Re: Mazli hat eine eigene Familie

Beitrag von Mazli » 31. Januar 2017, 11:14

Mazli und Karin, :icon_heart: Es waren schon mal 3 aufregende Tage, aber das Eis ist gebrochen. Was ist passiert:
erste Nacht: Mazli hat ihr Geschirr in mehrere Einzelteile zernagt, also am Sonntag nur mit Halsband Gassi gehen :icon_hundeleine01: :icon_nixweiss: .Ging auch einigermaßen, aber dann kam eine Reiterin des Weges und Mazli , zack war raus aus ihrem Halsband, raste wie eine kugel davon, Karin in Panik hinterher. Um die Ecke zu Hause angekommen wartete jemand vor der Haustür, ja es war meine kleine Maus. Überglücklich gab es erst mal Leckerli! Sie wusste schon wo sie hingehört, Wahnsinn!!!! Ja und das mit dem stubenrein hat sie auch schon drauf, gestern sind wir nur ohne Leine nach hinten raus im Schnee spazieren gewesen, haben getobt und gespielt. Ja und sie hat es mit dem "Stubenrein" geschnallt. Also Eimer und Neutralreiniger wieder im Schrank :icon_bravo2: :icon_cuinlove: :liebesflagge:

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 5580
Registriert: 24. Januar 2016, 18:02

Re: Mazli hat eine eigene Familie

Beitrag von Yvonne » 31. Januar 2017, 11:21

Uiuiui...welch Schreck.
Aber ist doch toll, wenn sie schon wissen wo sie hingehören.

Und jetzt schnell ein neues Geschirr kaufen. :icon_hundeleine01:
Viele Grüße
Yvonne

Mazli
Beiträge: 6
Registriert: 15. Januar 2017, 19:31

Re: Mazli hat eine eigene Familie

Beitrag von Mazli » 31. Januar 2017, 12:40

:icon_hurra3: War grad los, haben ein Neues :D

Kiko
Beiträge: 5310
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Re: Mazli hat eine eigene Familie

Beitrag von Kiko » 2. Februar 2017, 20:32

Mazli hat geschrieben::icon_hurra3: War grad los, haben ein Neues :D
:D :icon_thumbs-up_new:
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3854
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Mazli hat eine eigene Familie

Beitrag von Foster » 2. Februar 2017, 20:53

Ne süsse Maus, aber auch fiffig ...da wird es noch mehr Berichte geben :lol:
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Mazli
Beiträge: 6
Registriert: 15. Januar 2017, 19:31

Re: Mazli hat eine eigene Familie

Beitrag von Mazli » 2. April 2017, 11:58

:icon_herzen01: Nun sind schon 8 Wochen vergangen und viel passiert. Mazli ist stubenrein :icon_hurra2: :icon_hurra2: Es war ein schwieriger Weg und ziemlich frustig, aber nun ist alles gut. Wir sind nun ein Herz und eine Seele :icon_cuinlove: Mazli erobert alle durch ihre zurück haltende Art . Sie ist viel größer geworden alleine durch die Körperhaltung ihr Fell glänzt jetzt ganz schwarz und sie ist so schlau, naja, lacht nicht, aber sie ist ein Glücksfall. :icon_hundeleine01:

Benutzeravatar
Morfeus
Beiträge: 355
Registriert: 16. April 2016, 20:47

Re: Mazli hat eine eigene Familie

Beitrag von Morfeus » 2. April 2017, 13:57

Warum lachen ? Das ist doch super.Genau so wünscht man es sich doch für alle Fellnasen.
Liebe Grüße vom Morfeusrudel
:icon_winken3:
nur ein erzogener Hund hat viele Freiheiten :?

Antworten