Betty hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Antworten
Kiko
Beiträge: 4676
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Betty hat eine eigene Familie

Beitrag von Kiko » 27. August 2018, 21:05

Bild

Bild

Bild

Bild


Betty


Rasse : Mischlingshündin
Alter : geb. ca. 2017
Größe : ca. 47 cm

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt


Das bin ICH :

:icon_winken: Hallihallo,

mein Name ist Betty. Ich bin eine mittelgroße, junge Mischlingshündin mit kurzem glänzenden Fell und einem kleinen weißen Brustfleck. Ich habe wundervolle Knickohren, die ziemlich groß ausfallen und die ich aufmerksam aufstelle. :D Vielleicht findet man in meiner Ahnentafel auch einen Labrador, das könnte schon sein...ist hier aber nicht belegt und fällt damit in die Kategorie der Spekulationen und Rätsel.

Ich bin eine charmante liebenswerte junge Dame, die zur Zeit nach den Menschen wie nach den Sternen greift. Die Pfleger haben hier so viele Hunde zu versorgen, daß mein Durst nach liebevoller Zuwendung nicht mal ansatzweise von ihnen gestillt werden kann. Ich bin klug, :idea: sehr lerneifrig und begreife ganz schnell, was man von mir möchte.


Meine Geschichte :

Mit einer aufregenden Geschichte aus meiner Biografie kann ich leider nicht aufwarten. Aber es heißt ja, daß man seine Vergangenheit loslassen muß, damit die Zukunft eine Chance hat... Und ehrlich gesagt ist mir mein Morgen wichtiger als mein Gestern!

Was ich mir wünsche :

:kleeblatt: Ich möchte ein Teil Eures Glücks werden, Euch den Alltag versüßen, täglich gute Laune frei Haus liefern und Kuschelstunden ausgeben soviel Ihr braucht! :icon_herzen01:

Spielen ist mir ganz dolle wichtig, vielleicht können wir ja zusammen einen schönen Ball oder ähnliches kaufen gehen, mit dem wir uns dann die Zeit vergnügen, ich Euch mit meiner Albernheit zum Lachen bringe :icon_auslachen: und mir die Augen vor Glück leuchten.

Ich bin hungrig...hungrig nach den schönen Seiten des Lebens, die ich lieber Heute als Morgen erleben möchte! Ich warte hier ganz geduldig...es heißt ja: abwarten und Tee trinken, :icon_teebeutel: aber ein Blubberbauch ist ja auch nicht so gut, deshalb würde ich mich freuen, wenn Ihr Euch am besten Gestern (!) bei meinen Vermittlern meldet! :icon_fred_blumenstauss: ...ich trink mal eben noch so`n Tee... :icon_flucht-mrgreen:

Bis ganz bald,

Eure Betty :liebesflagge:


Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.
Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de oder Tel. 04202 / 9884599
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 4676
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Betty

Beitrag von Kiko » 27. August 2018, 21:07

Bild

Wir hoffen sehr, daß Du ganz bald DEINE Familie für DICH findest und dann...nie wieder Tee trinken! ;)
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kerstin
Beiträge: 12229
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Betty, Mischlingshündin ca. 1 Jahr ( reserviert )

Beitrag von Kerstin » 18. Dezember 2018, 07:21

....................Bild....................
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Kerstin
Beiträge: 12229
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Betty hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 2. Februar 2019, 18:56

Heute ist DEIN Tag, ab sofort zählst du zu den Glücklichen Hundeherzen und kannst dein Leben in vollen Zügen geniessen !!!!!!!

Liebe Betty, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Zollifan
Beiträge: 55
Registriert: 29. Oktober 2015, 11:04

Re: Betty hat eine eigene Familie

Beitrag von Zollifan » 17. April 2019, 19:19

Da in manchen Gegenden das Internet immer noch zu wünschen übrig lässt und die Besitzer sich auch ein wenig schwer damit tun, will ich mal von unserem Besuch bei Betty berichten. Sie hat ein sehr schönes Zuhause gefunden, wird, trotz anfänglicher Skepsis von Frauchen,( wegen der älteren vorhandenen Pudeldame ), heiß und innig geliebt. Sie fühlt sich dort sauwohl.
Betty hat ja ein Problem mit ihrem linken Hinterbein. Sie war deshalb neulich beim Tierarzt, der sagt, das man ,wenn es zu schmerzhaft wird, einen Nerven durchtrennen könnte. Da ist aber das letzte Wort noch nicht gesprochen. Es werden noch weitere Expertenmeinungen eingeholt werden, bevor irgendetwas geschieht. So stark scheint die Behinderung nicht zu sein.
Alles in allem: Betty und ihre Dosenöffner sind sehr glücklich miteinander.
Bilder folgen
______________________________________________________________________________________________________
Gisela und Kuddel mit Betyar und Kater Bobby


Ein Leben ohne Hund ist möglich aber sinnlos ..,(frei nach Loriot)

Benutzeravatar
Kerstin S.
Beiträge: 595
Registriert: 23. August 2018, 21:40

Re: Betty hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin S. » 17. April 2019, 19:47

Das hört sich doch super an! :icon_thumbs-up_new:
Immer her mit den Bildern! :)
Jeder denkt, er hat den tollsten Hund...
Und jeder hat Recht!

Antworten