Lilly (Aranca) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Kerstin
Beiträge: 11389
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Lütte (Aranca) hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 25. August 2013, 18:39

Auch von uns die allerbesten Genesungswünsche !!!!
Grüßt bitte ganz lieb, wenn es eurer Schwiegermama wieder besser geht !
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 1311
Registriert: 30. März 2012, 09:06

Re: Lütte (Aranca) hat eine eigene Familie

Beitrag von Andi » 26. August 2013, 08:08

Oh je, das tut uns sehr leid. :cry: Wir wünschen eurer Mutter / Schwiegermutter alles Gute !
Liebe Grüße, Anke und Dieter mit Janosch und Nelli

Benutzeravatar
Dorothee
Beiträge: 2470
Registriert: 7. November 2012, 18:41

Re: Lütte (Aranca) hat eine eigene Familie

Beitrag von Dorothee » 26. August 2013, 08:15

Auch von uns baldige Genesung' s Wünsche an Deine Schwiegermutter!
Schön, daß Euer Dreier Rudel so gut miteinander harmoniert!

Liebe Grüsse, Dorothee
Viele Grüße, von Bild Gipsy Bild Linus, Doro & Heinz

Benutzeravatar
Chris13
Beiträge: 129
Registriert: 23. Januar 2013, 06:29
Wohnort: Hämelerwald

Re: Lütte (Aranca) hat eine eigene Familie

Beitrag von Chris13 » 26. August 2013, 10:15

Vielen Dank für die vielen, herzlichen Grüße!!! Wir richten ihr das natürlich sehr gerne aus wenn sie wieder ansprechbar ist... Momentan ist sie das leider noch nicht :cry: Und wir machen uns große Sorgen, da es ja nun schon 3 Tage so ist und sie gar nicht mehr zu sich kommt... Naja, mehr als abwarten und ganz dolle die Daumen und Pfötchen drücken können wir nicht... und hoffen das bald der Anruf kommt das sie wieder aufgewacht ist :!:
Liebe Grüße von den Hämelerwaldern

Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen
(irisches Sprichwort)

Birgit
Beiträge: 16364
Registriert: 10. Oktober 2010, 14:26

Re: Lütte (Aranca) hat eine eigene Familie

Beitrag von Birgit » 26. August 2013, 11:28

Oh, das lese ich jetzt erst. :oops:

Alle guten Wünsche und GUTE BESSERUNG für Deine Schwiegermutter!!!
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar
Sonja
Beiträge: 14027
Registriert: 17. Oktober 2010, 11:57

Re: Lütte (Aranca) hat eine eigene Familie

Beitrag von Sonja » 26. August 2013, 11:44

Das lese ich auch jetzt erst und bin sehr erschrocken! :o :cry: 4
Ich drücke ganz feste die Daumen, dass deine Schwiegermama sich ganz schnell erholt! :roll:
Viele Grüße,

Sonja und Co.


Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen.
Miguel de Unamuno (1864-1936)

Benutzeravatar
gismo-m
Beiträge: 11538
Registriert: 10. Oktober 2010, 16:02
Wohnort: Gifhorn

Re: Lütte (Aranca) hat eine eigene Familie

Beitrag von gismo-m » 26. August 2013, 12:01

wir drücken weiterhin alle Daumen und Pfoten für deine Schwiegermutter.
Bild

Liebe Grüße von Bärbel, Rambo, Dodi und Bravo

Das mir mein Hund das Liebste sei sagst du oh Mensch sei Sünde.
Mein Hund ist mir in Sturme treu der Mensch nicht mal im Winde.

Iris

Re: Lütte (Aranca) hat eine eigene Familie

Beitrag von Iris » 26. August 2013, 16:20

Auch von mir die besten Wünsche an die Schwiegermutter und gute Besserung!

Liebe Grüße
Iris

Benutzeravatar
Blumi-Berlin
Beiträge: 2287
Registriert: 26. März 2012, 20:58

Re: Lütte (Aranca) hat eine eigene Familie

Beitrag von Blumi-Berlin » 26. August 2013, 18:10

Bild

Sagt Ihr bitte, sie soll sich nicht unterkriegen lassen!!! Wir drücken Daumen und Pfoten für eine unverzügliche Besserung! Alles Gute!
Zuletzt geändert von Blumi-Berlin am 26. August 2013, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
:icon_rofl3: Sylvana mit Pepito

Benutzeravatar
Pusztaprinz
Beiträge: 11270
Registriert: 18. August 2012, 11:21

Re: Lütte (Aranca) hat eine eigene Familie

Beitrag von Pusztaprinz » 26. August 2013, 18:18

Wir drücken auch weiter Pfoten und Daumen, eure Schwiegermutter hat sich doch so auf die lütte gefreut. Alles, alles Gute :)
Rudolf,Ludwig u. Holger
Natürlich kann man ohne Hund leben es – lohnt sich nur nicht.”
(Heinz Rühmann)

Antworten