Emma hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Emma
Beiträge: 12
Registriert: 29. Dezember 2013, 12:17

Re: Emma

Beitrag von Emma » 6. Januar 2014, 14:35

Ich habe da mal ne Frage: Wir haben zuhause ja schon einen Hund und ja auch mehrere Katzen! Jetzt bin ich am überlegen ob ich meinen Hund für das Wochenende wo Emma kommt zu meinem Bekannten geben soll ( er kennt das da) damit Emma erstmal ankommen kann und sich hier in ruhe umschauen kann und nicht gleich mit sooo vielen neuen Sachen konfrontiert wird da sie das ja alles so nicht kennt und wahrscheinlich etwas durcheinander sein wird von dem Transport!
Wäre super wenn ihr mir eure Meinung dazu sagen würdet oder Erfahrungen die ihr vielleicht schon mal gemacht habt ;)

Benutzeravatar
Babsi
Beiträge: 3052
Registriert: 1. Februar 2012, 10:24
Wohnort: Giessen

Re: Emma

Beitrag von Babsi » 6. Januar 2014, 14:59

Alle die zum Haushalt gehören da lassen, als wenn nix wäre.
Den Katzen Fluchtmöglichkeiten lassen.
Schrank,...usw
Gruß
____________________
Babsi, Bob, Jack, Lisa, Loulou, Charlie der Kater, Dina und Fee (die Kaninchen) und die Fische.

Benutzeravatar
Asti
Beiträge: 8686
Registriert: 20. Februar 2013, 20:59
Wohnort: 31515 Wunstorf OT: Kolenfeld Region Hannover/Niedersachsen

Re: Emma

Beitrag von Asti » 6. Januar 2014, 15:10

Hallo,

also, ich persönlich würde den 1. Hund nicht weggeben.
Allerdings würde ich die beiden Hunde auf neutralen Boden das erste mal zusammenbringen.
Also, Emma mit langer Schleppleine (bitte an Halsband und Geschirr sichern oder ein Seichrheitsgeschirr nutzen) und deinen 1. Hund frei oder auch Schleppleine, also so, dass die beiden sich offen kennenlernen können.

Anschließend mit beiden in den eigenen Garten oder Haus/Wohnung, so als wenn alles selbstverständlich ist.

Emma ist viele Tiere auf engstm Raum aus dem Tierheim gewohnt :( , da dürfte das bei euch immer noch ruhig dagegen sein.. :lol:
liebe Grüße

Ozzie und Sandy
mit Asti, Dirk und Jacky (Isy und Lucky im Herzen)
Ein Hund, der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch, der lügt.
(Henry de Montherlant)

Benutzeravatar
dirk ozzie
Beiträge: 5514
Registriert: 7. Mai 2013, 08:36

Re: Emma

Beitrag von dirk ozzie » 6. Januar 2014, 15:11

Hallo kann ich Babsi nur recht geben, alle da lassen,
bei den beiden Hunden würde ich sagen, das Ihr euch drausen auf neutralem Boden treffen, spielen und kennenlehrnen.
Bei Ozzie und Sandy haben wir es auch gemacht.
Haben die beiden auf einem Feldweg an der Leine beschnuppern und spielen lassen (10 m Leine nicht das er abhaut).
Denk an die doppelte Sicherung, Geschirr und Halzband.

Werden uns am Transporttag sehn, bis dann
liebe Grüße von Dirk und Ozzie

Mein Hund bedeutet mir sehr viel.
Er ist immer bei mir :
-in meinen Gedanken –in meinen Herzen-oder
mit einem Hundehaar an meiner Kleidung

Benutzeravatar
Pusztaprinz
Beiträge: 12463
Registriert: 18. August 2012, 12:21

Re: Emma

Beitrag von Pusztaprinz » 6. Januar 2014, 16:02

Also wie alle anderen geschrieben haben. Alle die zum Haushalt gehören da lassen. Draußen an der langen Leinen sie kennenlernen lassen, eine kleinen Spaziergang zusammen machen und dann ins Haus als ob es selbstverständlich wäre. Das wird dann bestimmt klappen :D. Haben wir gerade mit Ludwig u. Rudolf auch so gemacht.
Rudolf,Ludwig u. Holger
Natürlich kann man ohne Hund leben es – lohnt sich nur nicht.”
(Heinz Rühmann)

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3854
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Emma

Beitrag von Foster » 6. Januar 2014, 18:16

Schließe mich dem neutralen Kennenlernen auch an...
Klappte bei unseren Hunden auch gut! :D
Wichtig ist in Bewegung zu bleiben und nicht provozieren, dass die Hunde sich fixieren und in Streit geraten! :roll:
Im Anschluß, wenn alles entspannt scheint, den neuen Hundebesuch einfach mitnehmen, aber nicht sofort überall hin lassen. Das Revier gehört vorerst dem 1.Hund!
Hängt natürlich auch von der Toleranz des Ersthundes ab.
Die Katzen sollten, wie schon gesagt wurde, ausweichen können.
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Emma
Beiträge: 12
Registriert: 29. Dezember 2013, 12:17

Re: Emma

Beitrag von Emma » 25. Januar 2014, 19:11

Danke für eure Meinungen! Ja die Katzen können jederzeit die Treppe hoch oder auf den Kratzbaum der geht bis zur Decke da wir die kleine Emma ( die mir wahrscheinlich winzig vorkommt im gegesatz zu meinem 1. Hund ;-) ) nicht rauf kommen! HiHi
Ich werde Mogli daheim lassen wenn wir Emma abholen und dann werde ich ihn rausholen und aufs Feld gegenüber von meinem Haus gehen da können sie nicht auf die Strasse und haben Platz!
Aber eigentlich habe ich mittlerweile ein gutes Gefühl da mein Hund da bis jetzt immer entspannt weibchen gegenüber war ! Seine beste Freundin ist auch in Emmas alter und die liebt er über alles! Er steht halt auf kleine Spielkameraden grins ;-)

Jetzt sind es nur noch sechs Tage und dann holen wir sie ab also so langsam werde ich ja echt nervös :lol:

Benutzeravatar
Petra Sch.
Beiträge: 1742
Registriert: 3. März 2012, 07:28

Re: Emma

Beitrag von Petra Sch. » 28. Januar 2014, 16:22

Hej bald geschaft wir freuen uns mit euch :D
Noch 4 Tage dann ist klein Emma endlich zu hause :D
Genießt den Tag mit allem drum und dran.
Alles Glück der Welt kleine Emma
TeddyZ.z Toto u.Co

Kerstin
Beiträge: 12235
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Emma hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 1. Februar 2014, 17:32

Heute war Emma`s Glückstag, sie hat ihre eigene Familie gefunden !

Liebe Emma,
das Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele glückliche Jahre mit deiner lieben Familie.




Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Petra Sch.
Beiträge: 1742
Registriert: 3. März 2012, 07:28

Re: Emma hat eine eigene Familie

Beitrag von Petra Sch. » 1. Februar 2014, 19:13

Schön das du jetzt dein neues Rudel glücklich machst.
Alles liebe für euch.
Teddy Toto u.Co

Antworten