Emma hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
sando
Beiträge: 12632
Registriert: 11. Oktober 2010, 12:11

Re: Emma hat eine eigene Familie

Beitrag von sando » 29. März 2014, 21:13

Ich würde ja gerne mal ein Foto von de Süßen sehen ;)
Liebe Grüße
Steffi

Benutzeravatar
Babsi
Beiträge: 3052
Registriert: 1. Februar 2012, 10:24
Wohnort: Giessen

Re: Emma hat eine eigene Familie

Beitrag von Babsi » 6. April 2014, 18:25

Ich auch.
Gruß
____________________
Babsi, Bob, Jack, Lisa, Loulou, Charlie der Kater, Dina und Fee (die Kaninchen) und die Fische.

Emma
Beiträge: 12
Registriert: 29. Dezember 2013, 12:17

Re: Emma hat eine eigene Familie

Beitrag von Emma » 21. Juli 2014, 00:00

So da bin ich mal wieder habe ja ewig nichts von mir hören lassen aber Frauchen hatte durch den Umzug kein Internet und sehr wenig Zeit. Mir geht es hier super gut und ich kann mit meinem Kumpel wunderbar in dem großen Garten Toben und rennen auch wenn ich nicht weis warum ich dabei nicht durch Frauchens Blumen laufen soll. :-)
Das Wasser habe ich auch für mich entdeckt, das ist so klasse wenn man versucht beim Blumengiesen die einzelnen Strahlen zu fangen oder zu versuchen das ganze Wasser was aus dem Rasensprenger kommt zubekommen. Danach bin ich immer total nass aber glücklich. Momentan kann Frauchen nicht soviel mit uns toben da in wenigen Wochen unsere zwei kleinen Schützlinge kommen aber das macht nichts gehen dann zu Herrchen mit dem kann man super spielen. Was ich nur gar nicht verstehe warum ich den Ball immer wieder bringen soll ist doch doof habe ich mir doch schwer erkämpft ;-)
Das mit dem Freudepinkeln haben wir auch in den Griff bekommen passiert nur noch ganz selten. Mein Kumpel und ich durfen nur nicht mehr in der Stube bleiben wenn Frauchen weg ist. Haben ihr wohl etwas viel Blödsinn angestellt. ;) Aber naja solange und so oft sind wir ja auch nicht alleine da hält man das schon in dem großen Flur aus :-) So das war erstmal wieder ein kurzer Einlick von meinem neuen Leben!

Ach ja und ne Frage wie geht das den mit nem Foto einstellen??? :-)

LG eure Emma plus Anhang :-)

Kerstin
Beiträge: 12271
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Emma hat eine eigene Familie

Beitrag von Kerstin » 21. Juli 2014, 07:55

Das hört sich doch alles ganz toll an :D Danke für diesen kleinen Zwischenbericht :D

Fotos gehen so :
viewtopic.php?f=15&t=526
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Emma
Beiträge: 12
Registriert: 29. Dezember 2013, 12:17

Re: Emma hat eine eigene Familie

Beitrag von Emma » 25. Oktober 2015, 09:31

Hallo Hallo da bin ich mal wieder. Frauchen hat das mit den Bilder gerade versucht aber irgentwie noch nicht hinbekommen aber sie wird es nochmal probieren. Mir geht es super hier bei meiner Familie. Herrchen hat im Sommer einen grossen Zaun ums Grundstück gemacht jetzt können mein Kumpel und Ich den ganzen Tag draussen bleiben wenn wir das möchten. Ich musss nur immer rein wenn ich mal wieder in Frauchens Blöumen buddeln da versteht sie gar keinen Spass. Mittlerweile höre ich auch schon sehr gut demntsprechend darf ich beim Gassi gehen auch ohne Leine rum toben , ich sehe danach zwar immer aus wie ein schwein aber das macht ja nichts es muss jede Pfütze mitgenommen werden das ist wichtig :D Mit meinen Zwei neuen kleinen Schutzlingen spiele ich genauso gerne wie mit dem grossen Bruder. Die finden das total löustig wenn man sie anstubst oder abschlappert. ;) die erwachsenen mögen das ja meistens nicht so. Frauchen geht mittlerweile auch wieder arbeiten nach der Schwangerschaft dann bleibe ich endweder ganz lieb mit meinen Kumpel zuhause oder sie bringt mich zu meinen Hundefreundin stacy da ist es auch toll. :D
Ganz liebe Grüße Emma , genannt Nudel :lol: :lol: :lol: ( Wo ich auch drauf höre)

Antworten