Ayasha hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9551
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Ayasha hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 8. Juli 2015, 06:59

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild




Ayasha

Rasse : Kuvasz-Mischlingshündin
Alter : ca. Januar 2013 geboren
Höhe : ca. 60 cm
Gewicht: ca. 26-27 kg

Sozialverhalten
Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: gut
Verträglich mit Hündinnen: gut
Verträglich mit Katzen: unbekannt

kastriert : ja
gechipt : ja
geimpft : ja



Bild



Hallo, hier ist Ayasha. :icon_herzen01:

Ich werde einigen von euch bestimmt bekannt vorkommen, denn ich bin im Frühjahr letzten Jahres nach Deutschland gereist. :icon_fred_blumenstauss:
Ich bin zu einem lieben Frauchen gekommen und hatte auch eine kleinere Hundeschwester.
Ich habe mich eigentlich sehr wohl gefühlt, nur hat sich leider in der letzten Zeit einiges in unserer familiären Situation verändert und es ist zu Problemen bei unserem Zusammenleben gekommen. :?
Jetzt bin ich zu Pflegefrauchen Tanja gezogen, aber lest doch einfach selber, was sie über mich zu berichten hat :icon_winken3: :



Ayasha 2,5 Jahre wünscht sich ein Zuhause in ländlicher Umgebung bei Menschen, denen es an Durchsetzungsvermögen nicht fehlt (keine Gewalt!). Sie ist ein Hund, welcher eigenständig handelt, wenn man sie lässt. Das bedeutet auch, dass sie fremde Hunde auf ihren Gassirunden attackiert, wenn der Mensch nicht fähig ist, sie in diesen Situationen zu kontrollieren. Demzufolge wurde sie bei uns abgegeben.

Sie lebt seit Anfang April bei uns und wir können Folgendes über sie sagen:

Gegenüber ihr bekannten Menschen ist sie freundlich, albern und verschmust. Fremden Menschen gegenüber ist sie freundlich bis desinteressiert.

Sie kann durchaus zu vernünftigen Kindern, die den respektvollen Umgang mit Hunden gewohnt sind.

Sie ist wachsam und dennoch hochgradig sensibel. Daher sollten ihre neuen Menschen nicht nur Durchsetzungsvermögen mitbringen, sondern ebenfalls eine ganze Portion Einfühlungsvermögen. Das muss zunächst einmal verstanden werden, im Sinne des Hundes.

Für Ayasha suchen wir Menschen, welche sich mit dem Verhalten von Herdenschutzhunden bereits ausführlich befasst haben, da man sie bei Hundebegegnungen zu lesen wissen muss, um sie ggf. rechtzeitig in ihre Schranken zu verweisen. Das betrifft ausschließlich die ersten entscheidenden Sekunden.

Bei uns in der Gruppe verhält sie sich unauffällig und freundlich verspielt, wenn man zuvor Beschriebenes beachtet und sie bei Neuankömmlingen die ersten Minuten ggf. korrigiert.

Sie benötigt einen geregelten Tagesablauf, was unabdingbar für sie ist.

Ayasha ist ein wahrer Freund fürs Leben, wenn ihre Menschen ihr das geben können, was sie braucht.


Weitere Informationen können direkt über die Pflegestelle :
Tanja Beckedorf

Mail: info@haus-der-pfoten.de Telefon: 04776 – 88 89 753 Handy: 0178 – 60 46 480

oder über : vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599




So, ihr Lieben, :liebesflagge:
das war Pflegefrauchens Kurzbeschreibung zu mir und die Informationen, wie ihr mich Kennenlernen könnt.
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.

Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Vielleicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=6877


Bis bald :icon_winken3:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9551
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Ayasha

Beitragvon Kerstin » 8. Juli 2015, 07:00

Bild

Daumen sind für dich gedrückt !
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9551
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Ayasha , Kuvasz-Mischlingshündin ca. 2,5 Jahre (in DE)

Beitragvon Kerstin » 8. März 2016, 16:30

Gaaaanz lange hat es gedauert, aber jetzt hat auch Ayasha endlich Glück gehabt : Eine eigene Familie und ein eigenes Körbchen für die hübsche Lady :liebesflagge:

Liebe Ayasha , das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild


Einen ganz lieben Dank an unsere Tanja, die Ayasha so lange bei sich beherbergt und mit der Fellnase gearbeitet hat ! :icon_fred_blumenstauss:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Nicole & Ayasha
Beiträge: 2
Registriert: 7. März 2016, 12:20

Re: Ayasha hat eine eigene Familie

Beitragvon Nicole & Ayasha » 8. März 2016, 21:12

Hallo liebest Traurige Hundeherzen Team,

erst einmal vielen Dank für das Vertrauen, Ayasha in unsere Obhut zu geben. :icon_hurra2:
Auch Danke ich Frau Beckedorf, die mir jederzeit zur Seite steht, sollt ich Fragen oder Probleme haben. :icon_engel2: :icon_fred_blumenstauss:

Am Sonntag haben wir Ayasha abgeholt und sofort in unsere Herzen geschlossen. :icon_herzen01:
Sie ist sooooo verschmust und lieb, eine Bereicherung für unser Leben.
Auch Ayasha scheint sich wirklich sehr wohl zu fühlen. Von ersten Tag an hat sie gut gefressen obwohl die Aufregung doch sehr groß für sie war.
Sie sucht unsere Nähe und will schmusen schmusen schmusen und sie bekommt die Aufmerksamkeit die sie sucht und braucht.

Wir sind auch sehr zuversichlich das wir ihre kleine Macke beim gasigehen, mit viel ausdauer, gedult und liebe in den Griff bekommen. :icon_hundeleine01:

Was wir jetzt erst mal brauchen, ist Zeit um uns richtig kennenzulernen und um vertrauen aufzubauen.

Aber eins ist uns klar, wir werden Ayasha nicht wieder hergeben.

So für heute mache ich Schluss, melde mich bald wieder und zeig Euch dann auch Fotos von unserem Sonnenschein.

Bis bald

Benutzeravatar
Asti
Beiträge: 8691
Registriert: 20. Februar 2013, 20:59
Wohnort: 31515 Wunstorf OT: Kolenfeld Region Hannover/Niedersachsen

Re: Ayasha hat eine eigene Familie

Beitragvon Asti » 9. März 2016, 06:27

Hallo Ihr Lieben,

herzlich willkommen hier in unserem Forum :)

Wir freuen uns schon sehr auf eure Berichte. Viel Spaß mit Ayasha :)
liebe Grüße

Ozzie und Sandy
mit Asti, Dirk und den Katzen Lucky und Jacky (Isy im Herzen)
Ein Hund, der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch, der lügt.
(Henry de Montherlant)

Benutzeravatar
Sonja
Beiträge: 12351
Registriert: 17. Oktober 2010, 11:57

Re: Ayasha hat eine eigene Familie

Beitragvon Sonja » 9. März 2016, 08:41

Hallo Nicole,

herzlich willkommen hier im Forum, ich freue mich riesig, dass alles gut läuft bis jetzt und Ihr glücklich mit der Schönen seid! :icon_hurra2: :liebesflagge:

Auf die Fotos und neue Berichte freue ich mich jetzt schon! :D
Viele Grüße,

Sonja und Co.


Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen.
Miguel de Unamuno (1864-1936)

Benutzeravatar
Yvonne
Beiträge: 2200
Registriert: 24. Januar 2016, 18:02

Re: Ayasha hat eine eigene Familie

Beitragvon Yvonne » 9. März 2016, 09:57

:icon_hurra2: :icon_hurra2:
Wie schön...ich freue mich total für Ayasha....und natürlich auch für Nicole. :D
Ich wünsche Euch viele schöne gemeinsame Jahre.
Viele Grüße
Yvonne

Benutzeravatar
Foster
Beiträge: 3479
Registriert: 13. November 2011, 14:44

Re: Ayasha hat eine eigene Familie

Beitragvon Foster » 9. März 2016, 15:20

Ihr habt eine klasse Hündin bekommen und ihr passt gut zusammen. :D
Sie wird sich toll bei euch weiter entwickeln und mit der Portion Ausdauer und Hartnäckigkeit werden kleine Macken auch noch behoben.
Ich freue mich für euch mit! :icon_thumbs-up_new:
"Eine noch so kleine Tat ist besser als der größte Vorsatz"

Nicole & Ayasha
Beiträge: 2
Registriert: 7. März 2016, 12:20

Re: Ayasha hat eine eigene Familie

Beitragvon Nicole & Ayasha » 1. April 2016, 09:18

Hallo Ihr Lieben,

Ayasha hat sich schon sehr gut eingelebt hier bei uns. :D
Wir möchten Sie nicht mehr missen unseren Sonnenschein. :icon_herzen01:
Wir machen auch ganz langsam Fortschritte, wenn wir draußen sind, obwohl es auch den einen oder anderen Tag Rückschläge gibt, wo man denkt wir fangen wieder von vorne an. :icon_hundeleine01:
Aber auch der kleine Fortschritt zählt.

Ich schicke euch auch bald mal Fotos von unserer Süssen. :icon_fred_love_you:

Bis bald
LG Nicole

Benutzeravatar
Sonja
Beiträge: 12351
Registriert: 17. Oktober 2010, 11:57

Re: Ayasha hat eine eigene Familie

Beitragvon Sonja » 1. April 2016, 12:48

Hallo Nicole,

wie schön, wieder von Euch zu hören! :D :icon_herzen01:
Es freut mich riesig, dass Ayasha sich gut eingelebt hat und Ihr sie nicht mehr hergeben möchtet! :icon_hurra2: :liebesflagge:

Ganz genau, jeder Fortschritt zählt! :icon_thumbs-up_new:
Und Rückschläge sind ganz normal, das gehört zum Fortschritt dazu....Ihr macht das! :icon_hug:
Viele Grüße,

Sonja und Co.


Nur mit dem Unmöglichen als Ziel kommt man zum Möglichen.
Miguel de Unamuno (1864-1936)


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste