Mango hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Mango hat eine eigene Familie

Beitragvon Kerstin » 5. August 2015, 06:49

Bild

Bild

Bild

Bild


Hier war ich noch in Ungarn :
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild




Mango


Rasse : Dackel-DSH-Mischlingsrüde
Alter : ca. 2007 geboren
Größe : ca. 40 cm
Gewicht: ca. 22 kg

Sozialverhalten
Verhältnis zu Männern: gut
Verhältnis zu Frauen: gut
Verhältnis zu Kindern: gut

Verträglich mit Rüden: nein
Verträglich mit Hündinnen: nein
Verträglich mit Katzen: unbekannt

Kastriert : ja
gechipt : ja
geimpft : ja



:icon_fred_blumenstauss:
...liebenswertes Krummbeinchen sucht neuen Wirkungskreis auf Lebenszeit.................................

Das bin Ich :

Hallo,
mein Name ist Mango und ich bin ein kleiner Dackel-Mischlingsrüde mittleren Alters, Größe und Gewicht ;)

Und aufgrund der gekonnten Mischung der Gene meiner Eltern auch ein absolutes Unikat und Hingucker erster Güte :zauberer:
Bislang haben alle, die mich gesehen haben, ein Lächeln im Gesicht gehabt.
Ich muß sagen, ich habe aber auch ein absolut liebenswertes Wesen den Zweibeinern gegenüber.
Ich möchte am Liebsten den ganzen Tag gekrault, gebürstet und betüddelt werden. Die Zweibeiner dürfen mir auch mein Futter wegnehmen, mein Spielzeug testen und mir sogar meine Ohren untersuchen ;) Find ich einfach alles klasse :icon_freu-dance:
Selbst Autofahren mag ich gerne.
Das ich gut an der Leine laufe und auch ohne Leine gut abrufbar bin, versteht sich doch von selbst.
Jagdttrieb scheine ich bislang keinen zu haben. Mir ist viel wichtiger, immer in der Nähe meiner Menschen zu sein.
:icon_freu-dance:
Und ich bin immer für ein kleines Späßchen zu haben, bin an allem interessiert und lernwillig.
Ein Hund für alle Lebenslagen, wie du siehst.................................
nur eine Sache muß ich euch leider beichten :oops: :

Ich habe die letzten Wochen ein größeres Problem mit anderen Hunden entwickelt.

Bislang bin ich mit meinem Pflegerudel ganz gut ausgekommen, habe nur Draussen fremden Hunden gegenüber gepöbelt.
Jetzt pöbel ich auch mal drinne, wenn ich meine, einer der anderen Hunde kommt zu nah an mein Körbchen, möchte mein Futter oder gar mein Spielzeug :icon_motz:
Draussen hat sich dieses Verhalten leider auch verstärkt.......................Egal, was meine Pflegefrauchens bislang auch versucht haben.
Ich hab da einen ganz schönen Dickschädel. Und keiner weiss eigentlich so genau, warum ich das jetzt mache................ :icon_blush-pfeif: :icon_nixweiss:
Ursachenforschung wird natürlich weiter betrieben :icon_thumbs-up_new:

Nichtsdestotrotz gibt das jetzt in so einen gemischten Rudel größere Probleme und stellt alle hier vor eine große Herausforderung in der Koordination von Futterverteilung und Gassirunden.


Vielleicht liegt das Problem ja auch irgendwie in meiner Vergangenheit. :?
Ich hatte eine liebevolle Familie und war dort der Mittelpunkt . Alle hatten mich zum Knuddeln gerne.
Eines Tages brannte aber unser Zuhause bis auf die Grundmauern nieder. Wir sind zwar alle mit dem Leben davongekommen, aber meine Familie hatte dann natürlich andere Sorgen, als sich um mich zu kümmern.
Sie gaben mich ins Tierheim, damit wenigstens ich ganz schnell die Chance auf ein neues und tolles Zuhause bekommen würde.
Tja, und so war es ja auch..............ich durfte relativ schnell zu meinen Pflegefrauchens reisen.

Hier haben mich auch alle wirklich lieb, aber mit meinem im Moment nicht ganz so sozialem Verhalten anderen Hunden gegenüber sorge ich natürlich für sehr viel Unruhe.
Meine Frauchens arbeiten mit mir an meinem Problem, wünschen sich aber gleichzeitig natürlich für mich das ideale Plätzchen, wo ich endlich Zuhause sein darf.
Als Einzelhund, wie ich es eigentlich immer gewohnt war und meinem Charakter auch entspricht.
Auch nicht jeder Hund muß das Rudelleben lieben, oder ? Ist bei den Zweibeiner bestimmt genauso ;)

Und natürlich müssen sich meine beiden Frauchens ja auch um die anderen Rudelmitglieder kümmern. Unser Opa Rolfi fordert seine Zeit ein und Brummi braucht auch seine Streicheleinheiten.
Yersey , die übergroße Dame mit den Tupfen ist ja auch noch da, und gerade wenn Frauchen mit uns beiden Gassi geht, dann können da ganz schöne Kräfte an der Leine entstehen..........................




Deswegen : Ich suche eine neue End-oder Pflegestelle, wo ich einzige Fellnase sein darf !
Bitte helft alle mit, ob ihr mich nun selber aufnehmen könnt, oder vielleicht jemanden kennt, der mich aufnehmen könnte.
:icon_fred_blumenstauss:




Wenn du noch weitere Informationen zu mir haben möchtest, dann schreibe doch bitte eine Mail an meine Vermittler oder rufe an !
Ich warte schon ganz gespannt !



Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599


Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
Und wenn ihr mich zwar nicht adoptieren oder mir eine Pflegestelle bieten könnt, mir aber trotzdem gerne helfen wollt,dann findet ihr im folgenden Beitrag einen Flyer von mir zum ausdrucken und aufhängen, verteilen oder auslegen.
Vielleicht finde ich dann so meine Familie! Danke dafür!

viewtopic.php?f=107&t=4935


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Mango

Beitragvon Kerstin » 5. August 2015, 06:50

Bild

Viel Glück, kleiner Mann !
Direkt vom Computer in mein Herz.......ich drück dir alle Daumen !
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Hancock
Beiträge: 26
Registriert: 26. Juni 2014, 15:01

Re: Mango

Beitragvon Hancock » 5. August 2015, 09:37

Das hast Du schön formuliert, Kerstin. Geht mir genauso. Noch so ein süßer Schäferdackel :icon_fred_love_you:

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Mango , Dackel-DSH-Mischlingsrüde ca. 8 Jahre ( bald in DE )

Beitragvon Kerstin » 13. Dezember 2015, 20:25

....................Bild....................
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Daiana
Beiträge: 233
Registriert: 22. Januar 2015, 21:01
Wohnort: Verl

Re: Mango

Beitragvon Daiana » 13. Dezember 2015, 21:29

Ihr seit ja schneller wie die Polizei erlaubt :lol:
Nicht jede Hand verdient es gehalten zu werden, aber jede Pfote!!!

Benutzeravatar
Kerstin
Beiträge: 9387
Registriert: 28. September 2012, 05:52

Re: Mango

Beitragvon Kerstin » 30. Januar 2016, 17:28

Hallo ihr Lieben :icon_winken3:
Ab sofort warte ich in Deutschland bei meiner Pflegefamilie auf eure Bewerbungen :icon_fred_blumenstauss:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Benutzeravatar
Daiana
Beiträge: 233
Registriert: 22. Januar 2015, 21:01
Wohnort: Verl

Re: Mango

Beitragvon Daiana » 1. Februar 2016, 21:07

Der Tiefergelegte Schäferhund meldet sich zu Wort :D

Hallo ihr da draussen!! :icon_winken:

Ich bin gut in meiner Pflegefamilie angekommen und fühle mich hier sehr wohl!! Meine Frauchens sagen, das ich eine echte Ulknudel bin und total verschmust :icon_hug: Ich gebe ihnen in dieser Aussage recht :D Ich liebe es zu spielen, mich auf den Rücken zu werfen um mich streicheln zu lassen und im allgemeinen liebe ich die Aufmerksamkeit der Menschen :)
Was ich aber wohl noch lernen muss ist, dass ein Türrahmen im Haus kein Baum ist an den ich pinkeln darf :oops:
Mit meinem Rudel komme ich gut klar und mit der Dogge spiele ich auch schon mal. Beim Spaziergang und auch zuhause sage ich jedem Hund das ich der Chef bin und wenn das geklärt ist, ist alles okay und es gibt keinen ärger. Ich bin schon ein kleiner Macho und brauche eine ruhige aber konsequente Hand die mir den richtigen Weg zeigt.
An der Leine laufe ich super und ziehe auch nicht wie ein wilder :icon_thumbs-up_new: Wenn ich ein paar Kilo abgenommen habe, bin ich bestimmt auch noch etwas belastbarer und kann schneller rennen. Sobald ich auf meinen Namen höre und ohne Leine laufen darf, kann ich dann auch den anderen Hunden hinterher laufen und spass haben :icon_freu-dance: Aber wisst ihr was!?!?! Zum abnehmen bekomme ich weniger zu essen!!!! :icon_doh: :icon_doh: :icon_doh: :icon_doh: Die Frauen spinnen doch!!! :icon_irre: :icon_irre: :lol: :lol:
Ich halte euch weiter am Laufenden und melde mich wieder sobald Frauchens mehr über mich herausgefunden haben ;)

Grüsse euer Mango


Bild

Bild
Nicht jede Hand verdient es gehalten zu werden, aber jede Pfote!!!

Benutzeravatar
Daiana
Beiträge: 233
Registriert: 22. Januar 2015, 21:01
Wohnort: Verl

Re: Mango

Beitragvon Daiana » 1. Februar 2016, 22:00

Nicht jede Hand verdient es gehalten zu werden, aber jede Pfote!!!

Benutzeravatar
Babsi
Beiträge: 3042
Registriert: 1. Februar 2012, 10:24
Wohnort: Giessen

Re: Mango

Beitragvon Babsi » 1. Februar 2016, 22:05

Eure Dogge ist super, völlig klar im Kopf, sozialkompetent und herrlich verspielt. Ein 6er im Lotto. :icon_heart:
Gruß
____________________
Babsi, Bob, Jack, Lisa, Loulou, Charlie der Kater, Dina und Fee (die Kaninchen) und die Fische.

Benutzeravatar
Daiana
Beiträge: 233
Registriert: 22. Januar 2015, 21:01
Wohnort: Verl

Re: Mango

Beitragvon Daiana » 7. Februar 2016, 18:39

Ohne Worte ;) Die gibts im öffentlichen Profil











Nicht jede Hand verdient es gehalten zu werden, aber jede Pfote!!!


Zurück zu „Glückliche Hundeherzen in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast