Gocchi, Golden-Retriever-Mischlingsrüde ca. 4 Jahre

Antworten
Kiko
Beiträge: 14225
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Gocchi, Golden-Retriever-Mischlingsrüde ca. 4 Jahre

Beitrag von Kiko » 14. April 2021, 18:36

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Gocchi

Rasse : Golden Retriever-Mischlingsrüde (kastriert, geimpft und gechipt)
Alter : geb. ca. 2017
Größe : ca. 60 cm

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt



Das bin ICH :

Buenos dias, :icon_winken3:

mein Name ist Gocchi. Ich bin ein ein Halbblut - Golden Retriever - Mischlingsrüde im jungen Erwachsenenalter. Ich habe :icon_cuinlove: gelbgoldenes Fell und eine süße Kurzhaarfrisur, die verhältnismäßig pflegeleicht ist. Meine Ohren trage ich in der Schlappohrvariante, es sei denn ich gebe gerade Vollgas, dann stehen sie auch mal kurzfristig tanzend in der Luft. :lol: Wahrscheinlich habt Ihr schon bemerkt, daß mein eines Auge blau verfärbt und leider blind ist ... das schränkt mich aber überhaupt nicht ein, ich kann nämlich auch mit einem Auge alles im Blick behalten. ;) Mein Kiefer ist etwas verschoben und dadurch sieht mein Gesicht leicht schief aus, aber auch damit lebe ich Heute problemfrei.

Meine Pflegemutti schwärmt ganz dolle von mir, sagt ich habe einen auffallend sauberen Charakter! :icon_herzen01: Darüber hinaus bin ich freundlich, verspielt und treu ... :icon_heart: ein Kumpel zum Pferde stehlen. Fremden gegenüber bin ich kurzfristig vorsichtig, das hält in der Regel aber nicht lange an bis ich meinen Charming-Boy-Charakter auspacke und schmusen möchte. Ich kann auch schon ein paar Stunden alleine bleiben, bin ein wachsamer Vertreter und vertrage mich gut mit den anderen Hunden.



Meine Geschichte :

Tja, was soll ich sagen ... Ich bin ein gebürtiger Spanier, der in seinem Heimatland die Härte der Menschen mit den dunkelsten Seelen kennenlernen musste. Mein blindes Auge und meinen verschobenen Kiefer habe ich den Misshandlungen durch Menschenhand zu verdanken. :( Das hat meine Liebe und mein Vertrauen zum Menschen aber nicht gebrochen!

Über ein ein Tierheim in Spanien kam ich nun auf eine Pflegestelle nach Deutschland, um ein neues zu Hause für mich zu finden.



Was ich mir wünsche :

Ich suche ruhige und liebe Menschen, die mir ihr Herz schenken! :icon_heart: Ich würde mich über Haus und Garten in ländlicher Umgebung freuen, möchte die Natur um mich herum haben und sie nicht gegen das Großstadtgetümmel tauschen müssen. :icon_fred_blumenstauss: Ich wünsche mir ganz viele Streicheleinheiten, möchte kuscheln und die Seele baumeln lassen.

Ausflüge sind bei mir herzlich willkommen, :icon_hundeleine01: gerne immer der Nase nach. :lol: Ich liebe es zu spielen, besonders im Kreise von Artgenossen, die ich gerne um mich herum habe. Soll heißen: ich hätte in meinem neuen zu Hause schon Lust auf Hundekumpel, die ich mal zum Klönschnack und zum Austoben treffen darf.

Ansonsten mag ich all das, was alle anderen Hunde auch lieben: ein gemütliches Körbchen, leckeres Fressen, Beständigkeit von der Familie, Fröhlichkeit und Unbeschwertheit.

Es grüßt Euch,

Euer Gocchi :icon_winken3:


Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: M. Neuschulz, Tel.: 04746-9179596 oder Handy: 0173-84357980;
Email: neuschulz@wuffelhotel.de
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Antworten