Iringa , Mischlingshündin ca. 2 Jahre wurde in Ungarn vermittelt

Diese Hunde haben in Ungarn ein Zuhause gefunden...
Antworten
Kerstin
Beiträge: 12334
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Iringa , Mischlingshündin ca. 2 Jahre wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Kerstin » 23. September 2018, 21:57

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild




Iringa



Rasse : Mischlingshündin
Alter : ca. 2017 geboren
Größe : ca. 38 cm

Verhältnis zu Männern: gut
Verhältnis zu Frauen: gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt




Das bin ICH :

Hallo, ich bin die kleine Iringa :icon_smilina:
Ein kleines Mischlingsmädchen mit einem lustig struppig abstehenden Fell in einem Schwarz-Grau , kleine Stupsnase und spitzen Schlappöhrchen, die ich gerne auch mal aufstelle, um alles mitzubekommen 8-)
Ich bin ein kleiner Jungspund, der noch nicht viel von der Welt gesehen hat, dafür aber mit jetzt umso mehr Lebensfreude und Spaß , alles Neues zu erkunden und zu erlernen :icon_smilina:
Jeder neue Tag bringt so viele Abenteuer und Freude...…
Natürlich geniesse ich hier im Tierheim die Streicheleinheiten der Pfleger und komme auch super mit den anderen Hunden aus, egal ob Bub oder Mädel, ob Groß oder Klein...…. :icon_hundeleine01:


Meine Geschichte :


Am liebsten würde ich meine Vergangenheit in einen Müllsack stecken, dreimal zuknoten, einen riesigen Stein dranbinden und im tiefsten See dieser Erde versenken...….
Leider verlief mein Leben bisher so überhaupt nicht nach Plan :(
Aufgewachsen bin ich bei Menschen, denen ich so absolut nichts bedeutet habe, Quälereien, Mißhandlungen und körperliche Strafen - bis hin zu einem Tötungsversuch durch meine Menschen - waren an der Tagesordnung :icon_nixweiss:
Als ich dann auch noch in anderen Umständen war, wurde ich einfach vom Hof gejagt :icon_dinosaurier06:

Mein Glück war es , daß ich als ich schon etliche Stunden unterwegs war, mich in den Schatten eines parkenden Autos gelegt habe und genau DIESES Auto gehörte Tierschützern, die gerade unterwegs waren, um einen anderen hilflosen Vierbeiner einzusammeln.....
Also wurde ich kurzerhand mit eingesammelt und habe hier im Tierheim Zuflucht gefunden :icon_fred_blumenstauss:

Das erste Mal in meinen jungen Leben habe ich liebe Worte, streichelnde Hände und auch genügend Futter bekommen :icon_hurra3:
Und diese Fürsorge sauge ich wie ein Schwamm in mich auf.....



Was ich mir wünsche :


Natürlich möchte ich jetzt nach vorne sehen und meine Vergangenheit - wie schon gesagt - komplett hinter mir lassen.
Ich möchte meine verlorene Kindheit nachholen, wie ein fröhlicher Wirbelwind durchs Leben sausen und mir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.
Das alles soll man ja bei einer eigenen Familie erleben dürfen, so mit eigenem Körbchen, Streicheleinheiten und gutem Futter :icon_lecker:
Klar, viel von DEINER Welt und wie man sich dort verhalten muß, kenne ich noch nicht :?
Aber gemeinsam mit viel Liebe, Zeit , Geduld und etwas " Spucke " sollten wir das doch hinbekommen ?????

Wenn du jetzt meine Vermittler anschreibst, dann bekommst du noch ganz viele Informationen zu mir und meinem Adoptionsablauf.
Ja und dann, dann könnte ich auch schon bald zu dir kommen :icon_fred_blumenstauss:



Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de
oder Tel. 04202 / 9884599

Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Kerstin
Beiträge: 12334
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Iringa

Beitrag von Kerstin » 23. September 2018, 21:57

Bild

Viel Glück, kleine Maus :liebesflagge:
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Kerstin
Beiträge: 12334
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Iringa , Mischlingshündin ca. 2 Jahre wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Kerstin » 1. Juni 2019, 21:02

Die kleine Zauselmaus hat ein ungarisches Körbchen bekommen :)


Liebe Iringa, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Antworten