Mila(Urmel) hat ihre eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Antworten
Kiko
Beiträge: 15279
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Mila(Urmel) hat ihre eigene Familie

Beitrag von Kiko » 2. Mai 2021, 21:20

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Meine Muddi: :icon_heart:
Bild

Urmel

Rasse : Mischlingshündin
Alter : geb. ca. 2/2021
Größe : ca. x cm (Mutter ca. 40 cm groß)

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: unbekannt




Das bin ICH :

Einen herzlichen "Guten Wuff", :liebesflagge:

ich bin die kleine Urmel ... eine Mischlingshündin, die später einmal mittelgroß werden wird. Ich habe kurzes braun weißes Fell mit herzallerliebsten schwarzen Punkten und Strichen auf der Schnauze. :icon_herzen01: Meine Schlappohren werden wohl so bleiben, jedenfalls sagt das meine :icon_heart: Mutti, die hat nämlich auch so welche. Die Knutschkugel ist mir von Natur aus ins Gesicht gebappt, das wird sich auch im fortschreitendem Alter nicht mehr verändern.

Im Wesen bin ich aktuell noch ganz Baby: viel Blödsinn im Kopf, :icon_clown: abenteuerlustig, verspielt, zugewandt und absolut menschenverliebt. Was später aus mir wird, wird Erziehung und Umgang mit mir entscheiden! Ich bringe alles mit, um mich zu einem Traum-Familien-Hund zu mausern. :icon_heart:



Meine Geschichte :

Wir wurden frisch geboren an der Seite unserer lieben Mutti von den Tierheimpflegern in einer Tötungsstation gefunden. :icon_panik2: Das war wirklich sehr kalt und ungemütlich dort ... ein Körbchen gab es nicht, so daß wir auf den nackten kalten Boden die Wärme unserer Mutti suchten.



Was ich mir wünsche :

Stand Jetzt und Heute hat eine eigene Familie die höchste Prioritätsstufe für mich!!!! :icon_winken3: Ich möchte ganz viel kuscheln, :icon_hug: mich geborgen fühlen, Abenteuer außerhalb meines Zwingers erobern und mich in Eurem Herzen auf die Ewigkeit (und die ist bei einem jungen Racker wie mir noch Lichtjahre entfernt) breitmachen.

Langfristig steht natürlich auch der Besuch einer Hundeschule auf meinem Wunschzettel! Gerade den Hunden mit den kleineren Konfektionsgrößen wird ja nachgesagt, daß sie recht losgelassen erzogen werden und leider auch negativ auffallen. Da möchte ich mich bitte nicht einreihen müssen. So süß ich auch ausschaue, Erziehung muß sein! :icon_klugscheisser2:

Ich träume von schönen Spaziergängen, :icon_hundeleine01: von lustigen Spielen :icon_hurra2: und von einem erfüllten, sorglosen Hundeleben. :icon_fred_blumenstauss:

Es grüßt Euch mit freudigem Wedeln,

Eure Urmel :icon_winken3:


Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch gechipt und geimpft. Ich werde nur mit einer Kastrationsauflage vermittelt.
Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de oder Tel. 04202 / 9884599
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 15279
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Re: Urmel, Mischlingshündin ca. 3 Monate (vermittelt)

Beitrag von Kiko » 24. Mai 2021, 11:40

....................Bild....................
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Benutzeravatar
Pusztaprinz
Beiträge: 15403
Registriert: 18. August 2012, 12:21

Re: Mila(Urmel) hat ihre eigene Familie gefunden

Beitrag von Pusztaprinz » 27. Juni 2021, 16:33

Liebe Urmel, Gestern war Dein großer Tag, Du hast Deine eigene Familie bekommen. :icon_hurra2:
Einen neuen Namen haben wir auch noch zu verkünden, ab sofort hörst Du auf den Namen Mila.


Liebe Mila, das gesamte Team der "Traurigen Hundeherzen" wünscht Dir alles Gute und viele wundervolle Jahre in Deinem neuen Rudel! :liebesflagge:
Rudolf,Ludwig u. Holger
“Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meiner Hunde. Sie sind schneller und gründlicher als ich.”
(Otto von Bismark)

Antworten