Gibson, Kuvasz-Labrador-Mischlingsrüde ca. 2 Jahre wurde in Ungarn vermittelt

Diese Hunde haben in Ungarn ein Zuhause gefunden...
Antworten
Kiko
Beiträge: 19090
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Gibson, Kuvasz-Labrador-Mischlingsrüde ca. 2 Jahre wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Kiko » 22. Juli 2018, 22:13

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier wohne ich zur Zeit:

Bild


Gibson


Rasse : Kuvasz-Labrador-Mischlingsrüde
Alter : geb. ca. 2017
Größe : ca. 70 cm

Verhältnis zu Männern: sehr gut
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: sehr gut
Verträglich mit Hündinnen: sehr gut
Verträglich mit Katzen: unbekannt


Das bin ICH :

Hallo Kumpel, ;)

ich bin Gibson, ein Kuvasz-Labrador-Mischling im Eisbärengewand :icon_herzen01: und eine zweifelsohne imposante Erscheinung. Meine Schulterhöhe erreichen mitunter nicht mal zwei Hunde, wenn man sie übereinanderstellen würde. :lol: Ich habe dichtes weiß braunes Fell, einen runden breiten Kopf, ein elegantes Äußeres und eine freundliche Ausstrahlung. Meine Schlappohren liegen eng am Körper an und meine Rute hat die Form eines Sichelmondes.

Ich bin ein liebenswürdiges Kerlchen, zeige hier keinerlei Unarten und füge mich gut in das Tierheimleben ein. Den Menschen begegne ich mit Wohlwollen, lasse mich gerne durchknuddeln und genieße ihre Gesellschaft. Ich bin ein prima Gefährte und ein guter Begleiter.


Meine Geschichte :

Ich wurde als Fundhund auf der Autobahn aufgegriffen. :icon_panik2: Ich hatte ein Riesenglück, daß mich die Helfer heile und gesund da runterbekommen haben. Ich wurde in`s Tierheim gebracht und habe eigentlich darauf gewartet wieder von meinen Menschen abgeholt zu werden und nach Hause zu gehen. Aber keiner hat mich vermisst. :(


Was ich mir wünsche :

Ich sehe zwar wie ein großer Teddybär aus, bin aber von meinen Anlagen her zum Teil ein Herdenschutz- und Wachhund. Deshalb brauche ich auf jeden Fall einen großen Garten, den ich bewachen und behüten darf. So ganz ohne Aufgabe würde ich nicht glücklich werden können und mich irgendwann langweilen. Klare Regeln und eine konsequente Erziehung sind für mich sehr wichtig, damit ich weiß, welche Missionen ich habe. :lol:

Ich möchte Euer Leben begleiten, über Euch wachen und als "Lohn" all Eure Liebe :icon_heart: und Zuwendung bekommen. Ich träume von schönen Spaziergängen ... ähm ne ... :? bei mir heißt das ja Ausrücken und Streife gehen. :lol: Vielleicht könnten wir vorher aber noch die Sache mit der Leine üben, das fällt mir derzeit noch etwas schwer mit dieser "Strippe" umzugehen ... ehrlich gesagt frage ich mich, wozu die eigentlich gut sein soll? Wisst Ihr das?

Ich hoffe wir sehen uns ganz bald und machen es uns zusammen in Eurem zu Hause gemütlich! :icon_freu-dance:

Euer Gibson


Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.
Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de oder Tel. 04202 / 9884599
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 19090
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Gibson

Beitrag von Kiko » 22. Juli 2018, 22:15

Bild

Viel Glück, großer Eisbär! :icon_fred_blumenstauss:
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kerstin
Beiträge: 12336
Registriert: 28. September 2012, 06:52

Re: Gibson, Kuvasz-Labrador-Mischlingsrüde ca. 2 Jahre wurde in Ungarn vermittelt

Beitrag von Kerstin » 6. Februar 2019, 19:17

Der hübsche Bub hat in Ungarn ein neues Zuhause gefunden :)

Lieber Gibson, das gesamte Team der Traurigen Hundeherzen wünscht dir alles Gute
und viele wundervolle Jahre in deinem neuen Rudel


Bild
"Alles, was du tun kannst, wird in Anschauung dessen, was getan werden sollte, immer nur ein Tropfen statt eines Stromes sein, aber... Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel - wenn Du nur irgendwo Schmerz und Angst von einem Wesen nimmst."

Antworten