Ben (Lavina) hat eine eigene Familie

Hunde, die in Deutschland ein Zuhause gefunden haben
Antworten
Kiko
Beiträge: 13673
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Ben (Lavina) hat eine eigene Familie

Beitrag von Kiko » 26. April 2020, 17:12

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Lavina

Rasse : Mischlingsrüde
Alter : geb. ca. 1 / 2018
Größe : ca. 48 cm

Verhältnis zu Männern: sehr gut (manchmal leicht schüchtern)
Verhältnis zu Frauen: sehr gut
Verhältnis zu Kindern: unbekannt

Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: ja


Das bin ICH :

Tachchen auch, :zauberer:

Lavina hier. Ich bin ein mittelgroßer erwachsener Mischlingsrüde, der mit einer ganz außergewöhnlich schönen Abendgarderobe durch den Tag geht. :icon_cuinlove: Ich habe weiß-braunes lang gewachsenes Fell, was sich bestimmt sehr seidig anfühlt, wenn es regelmäßig gebürstet wird. Mit solchem Haar ist es sogar möglich Frisuren zu kreieren, wie man auf meinen Bewerbungsfotos sehen kann … ich sage nur Mittelscheitel. :lol: Auch wenn man es nicht genau sehen kann, aber zu mir gehören auch niedliche Schlappohren und ein imposant großes schwarzes Nasengummi. :icon_cuinlove:

Aber nun zu meinen inneren Werten … Ich bin ein ausgesprochen lieber Vertreter, der - hat er jemanden erst einmal kennengelernt - sein ganzes Herz verschenkt. :icon_heart: Ist das geschehen gebe ich auch ganz viele Küsschen, besonders an die weiblichen Zweibeiner … denen ich sehr viel schneller und unbeschwerter mein Vertrauen schenke.
Andere Hunde liebe ich auch in besonderem Maße! :icon_herzen01: Man sagt, ich bringe herausragend viel Geduld mit ihnen auf … auch wenn die Welpen hier ständig an mir herumzuppeln … ich trage trotzdem noch ein Lächeln auf den Lippen, verzeihe ihnen ihre ungezügelte jugendliche Abenteuerlust und begegne solchen Situationen mit meinem inneren Gleichgewicht. :icon_blog-messias: Ich spiele auch viel mit meinen Kumpeln, lebe gerne in ihrer Gesellschaft und brauche diese auch, weil sie mir Halt in mir unbekannten Situationen geben.


Meine Geschichte :

Ich kam als Fundhund von der Straße in das Tierheim. :o Wie es dazu gekommen ist, kann sich hier keiner erklären, zumal mich auch niemand gesucht hat. :icon_nixweiss: Das gute an dieser Geschichte ist, daß ich nun als Traumhund in die Dienste einer neue Familie gehen möchte und derzeit noch ledig bin!


Was ich mir wünsche :

Ich suche gaaaanz liebe Menschen, die mich in den engsten Familienkreis aufnehmen möchten. Ich suche Halt, Liebe, :icon_heart: Streicheleinheiten und fellerfahrene Hundehalter, :lol: die meine Mähne auch gut pflegen können.

Am Liebsten würde ich meinen Dienst bei Euch als Zweithund antreten, :icon_fred_blumenstauss: weil mir Hundegesellschaft so sehr am Herzen liegt, daß ich nicht darauf verzichten möchte. Sicher gibt es da auch noch andere Modelle, wie ich als Einzelprinz lebend, regelmäßig unter Hunde komme und trotzdem glücklich sein könnte … dafür bin ich natürlich auch offen.

Ein bisschen Empathie solltet Ihr mir in der Einlebephase in Eurer Familie schon entgegenbringen. Bei Männerkontakten beispielsweise werde ich vermutlich erst einmal etwas schüchtern reagieren. Das legt sich mit der Zeit aber und ist keine größere Hürde für mich, wenn man das gegenseitige Beschnuppern mit Ruhe angeht.

Wenn Ihr ein Körbchen für mich frei habt, dann meldet Euch doch bitte bei meinen Vermittlern. Die sind alle sehr freundlich und geben Euch noch viele Informationen zu mir und zum weiteren Adoptionsablauf.


Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.
Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an: vermittlung@traurige-hundeherzen.de oder Tel. 04202 / 9884599
Ich würde mich auch freuen, wenn IHR eine Patenschaft für mich übernehmen möchtet. Diese kostet einmalig 40,00 EUR und es entstehen Euch keine weiteren Verpflichtungen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Charaktereigenschaften und dem Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen lediglich um Momentaufnahmen aus dem Tierheim handelt, wir können diese den Interessenten keineswegs zusichern, alle uns vorliegende Informationen finden Sie im Profil, Einzelheiten können ggf. erfragt werden, aber auch hier handelt es sich um Momentaufnahmen in der Tierheimumgebung, wir bitten um Ihr Verständnis!
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 13673
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Lavina

Beitrag von Kiko » 26. April 2020, 17:13

Bild

Alles Gute für Dich, Schöner! :icon_fred_blumenstauss:
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 13673
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Re: Lavina, Mischlingsrüde ca. 2 Jahre

Beitrag von Kiko » 20. Mai 2020, 16:42

Schnuffel war bei Katzentest: :D

"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 13673
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Re: Lavina, Mischlingsrüde ca. 2 Jahre (reserviert)

Beitrag von Kiko » 24. Mai 2020, 19:33

....................Bild....................
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Kiko
Beiträge: 13673
Registriert: 10. Februar 2013, 19:22

Re: Ben (Lavina) hat eine eigene Familie

Beitrag von Kiko » 6. Juni 2020, 13:42

Der süße Wuschelpuschel hat Heute seinen Glückstag. :icon_herzen01: Seine neue Familie wird ihn das triste Tierheimleben schnell vergessen lassen. Und sein neues Leben wurde gleich mit einem neuen Namen besiegelt....von nun an wirst Du auf den Namen Ben hören!


Lieber Ben, das gesamte Team der "Traurigen Hundeherzen" wünscht Dir alles Gute und viele wundervolle Jahre in Deinem neuen Rudel! :icon_fred_blumenstauss:
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)

Antworten